merken
Radeberg

Fahranfänger kracht gegen Laterne

Bei dem Unfall in Wachau entstand hoher Schaden. Der Mann war angetrunken.

Kaum den Führerschein und schon einen Unfall gebaut. Ein 20-Jähriger prallte mit seinem Seat gegen eine Laterne.
Kaum den Führerschein und schon einen Unfall gebaut. Ein 20-Jähriger prallte mit seinem Seat gegen eine Laterne. © Archiv/Rene Meinig

Wachau. Ein 20 Jahre alter Mann wird vermutlich längere Zeit zu Fuß gehen müssen. Nach Angaben der Polizei war der Fahranfänger am Sonntagmorgen auf der Schulstraße in Wachau in Richtung Liegau-Augustusbad unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache kam er mit seinem Seat von der Fahrbahn ab und krachte gegen eine Laterne und gegen eine Mauer.

Die herbeigerufenen Polizeibeamten nahmen bei dem 20-Jährigen Alkoholgeruch wahr. Ein Test bei dem Deutschen ergab umgerechnet 0,34 Promille. Es folgte eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Der Unfallschaden belief sich auf geschätzt 2.500 Euro. (SZ/td)

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Mehr Nachrichten aus Radeberg und dem Rödertal lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Radeberg