merken
PLUS Radeberg

Große Zustimmung für Einkaufsmarkt in Medingen

Einstimmig votierte der Gemeinderat Ottendorf-Okrilla für das Vorhaben in Medingen. Neben dem Markt entsteht ein Haus für Senioren.

Der Ottendorf Gemeinderat hat dem Bau eines Einkaufsmarktes in Medingen zugestimmt.
Der Ottendorf Gemeinderat hat dem Bau eines Einkaufsmarktes in Medingen zugestimmt. © Symbolbild ZB

Ottendorf-Okrilla. In Ottendorf-Okrilla könnte demnächst eine Anlage für Betreutes Wohnen entstehen. Der Gemeinderat hat entsprechenden Plänen eines Investors zugestimmt. Die Entscheidung fiel ohne Enthaltung und ohne Gegenstimme.

Das Gebäude soll an der Hauptstraße im Ortsteil Medingen gebaut werden. Der Investor wollte zunächst auf dem Areal nur einen Einkaufsmarkt mit einer maximalen Verkaufsfläche von 800 Quadratmetern und Grundstücke für mehrere Einfamilienhäuser schaffen. Diesen Vorhaben hatte der Gemeinderat bereits im Jahre 2019 zugestimmt.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Jetzt wird das Projekt um das Betreute Wohnen erweitert. Dazu wächst das Areal auf insgesamt 1,9 Hektar. Wie viele Appartements für Senioren geschaffen werden, ist noch unklar. Für Medingen ist der Lebensmittelmarkt von großer Bedeutung. In der Vergangenheit waren die Versuche, einen Einkaufsmarkt anzusiedeln, unter anderem an zu geringen Einwohnerzahlen gescheitert. Was sich in den vergangenen Jahren geändert hatte. Mittlerweile leben in Medingen rund 2.500 Menschen. (SZ/td)

Mehr Nachrichten aus Radeberg und dem Rödertal lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Radeberg