Merken

Nächtliche Busse vom Dresdner Stadtfest ins Rödertal

Dresden feiert Stadtfest. Damit auch die Rödertaler in den Genuss kommen, ohne Auto in die Landeshauptstadt und wieder zurück zu kommen, wird der Busfahrplan ausgeweitet.

Von Verena Belzer
 2 Min.
Teilen
Folgen
Mit dem Bus zum Dresdner Stadtfest und wieder zurück ins Rödertal: Der VVO bietet am kommenden Wochenende Nachtbusse an.
Mit dem Bus zum Dresdner Stadtfest und wieder zurück ins Rödertal: Der VVO bietet am kommenden Wochenende Nachtbusse an. © Sven Ellger

Radeberg/Ottendorf-Okrilla. In bester Feierlaune will sich Dresden am kommenden Wochenende von Freitag bis Sonntag präsentieren. Beidseits der Elbe wird gefeiert. Über 1.000 Künstler sollen für beste Unterhaltung zwischen Theaterplatz, Kulturpalast und Goldenem Reiter sorgen – kostenlos. Damit nun auch die Rödertaler bequem und ohne lästige Parkplatzsuche nach Dresden und vor allem nachts auch wieder sicher zurück kommen können, gibt es ein besonderes Busangebot des Verkehrsverbundes Oberelbe (VVO).

"Die acht Nachtbuslinien nach Meißen, Radeburg, Ottendorf-Okrilla, Radeberg, Heidenau und Pirna, Dippoldiswalde, Wilsdruff und Freital fahren in den Nächten auf Samstag und auf Sonntag abgestimmt auf die Postplatztreffen der DVB AG um 1.15 Uhr und 2.45 Uhr", teilt der VVO mit.

Der VVO ist mit Partnern ebenfalls vor Ort und lädt neben dem Kulturpalast auf der Schlossstraße zum Besuch ein. "Gemeinsam mit dem Regionalverkehr Sächsische Schweiz –Osterzgebirge, der Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft und der DB Regio AG haben wir aktuelle Tipps rund um Bus, Bahn, Dampflok und Fähre im Gepäck."

Aktives Erleben werde am Stand großgeschrieben: "So macht eine Biathlonstrecke Lust auf künftige Fahrten ins verschneite Osterzgebirge mit dem Wander- und Ski-Express", teilt der VVO mit. Auf Bus-Sitzen könnten kleine und große Besucher den Hörgeschichten zur Buslinie "M" lauschen, heißt es in der Mitteilung. "Sie verbindet Meißen und Moritzburg und hat reichlich Erlebnispotenzial." Für die Allerjüngsten seien das VVO-Maskottchen Mobilius, der Beuteldruck und die Hüpfburg mit vor Ort.

Informationen zum Fahrplan und zu den passenden Tickets gibt es im Internet unter www.vvo-online.de und an der VVO-Info-Hotline unter 0351 8526555.