merken
Radeberg

Diebe klauen zwei Transporter in Radeberg

Die Fahrzeuge standen auf einem Firmengelände in der Radeberger Innenstadt. Der Schaden ist immens. Jetzt wird international gefahndet.

Symbolfoto Polizei, Dresden, Foto: Rene Meinig
Honorarfrei für Produkte von Sächsische.de und Sächsischer Zeitung
Foto: Rene Meinig, Schubertsrasse 39 Dresden 01307 Germany
Symbolfoto Polizei, Dresden, Foto: Rene Meinig Honorarfrei für Produkte von Sächsische.de und Sächsischer Zeitung Foto: Rene Meinig, Schubertsrasse 39 Dresden 01307 Germany © Symbolfoto: Rene Meinig

Radeberg. Unbekannte Täter haben in der Radeberger Innenstadt zwei Mercedes Sprinter gestohlen. Nach Angaben der Polizei standen die Fahrzeuge auf einem Firmengelände an der Mühlstraße. Die Transporter waren ein und vier Jahre alt und hatten einen Wert von knapp 70.000 Euro. Offenbar versuchten die Diebe, ein weiteres Fahrzeug zu knacken, doch sie scheiterten.

Die gestohlenen Transporter sind sehr auffällig, sie sind orangefarben lackiert. Die Autodiebe waren am vergangenen Wochenende unterwegs. Die Tat hat sich zwischen Freitag, 18 Uhr, und Montagmorgen, 7 Uhr, ereignet. Kriminaltechniker sicherten am Tatort Spuren. Die Soko Kfz ermittelt und fahndet international nach den Fahrzeugen. (SZ)

Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Mehr Nachrichten aus Radeberg und dem Rödertal lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Radeberg