Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Radeberg
Merken

Wie sich die Radeberger 1,0-Abiturienten ihre Zukunft vorstellen

Vier junge Männer haben in diesem Jahr am Radeberger Humboldt-Gymnasium den Traum-Abischnitt von 1,0 geschafft. Wie es für sie nun weitergeht.

Von Verena Belzer
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Vier Mal 1,0: Kai Probst (v.l.), Laurenz Trepte, Yannic Curian und Benjamin Speer.
Vier Mal 1,0: Kai Probst (v.l.), Laurenz Trepte, Yannic Curian und Benjamin Speer. © Christian Juppe

Radeberg. Abi in der Tasche - auf in die große weite Welt? Eine Weile ins Ausland gehen? Eine Ausbildung beginnen? Oder lieber doch gleich studieren? In den großen Metropolen des Landes? Oder in der Heimat? All diese Fragen haben sich 108 Schülerinnen und Schüler des Radeberger Humboldt-Gymnasiums gestellt, die in diesem Jahr die Schule beenden. Der Abi-Durschnitt aller Absolventen liegt bei 2,06.

Ihre Angebote werden geladen...