SZ + Radeberg
Merken

Nur drei Jahre Sicherheit für Schulessen in Arnsdorf

Bis 2025 bleibt die Essensversorgung mit regionalen, selbst gekochten Speisen der "Flinken Pfanne" in Arnsdorf bestehen. Wie es danach weitergeht, ist bisher unklar.

Von Siri Rokosch
 3 Min.
Teilen
Folgen
In diesem Gebäude ist die "Flinke Pfanne" untergebracht. Es steht auf dem Schulgelände und bislang kann niemand sagen, ob es im Zuge des Oberschulneubaus abgerissen wird.
In diesem Gebäude ist die "Flinke Pfanne" untergebracht. Es steht auf dem Schulgelände und bislang kann niemand sagen, ob es im Zuge des Oberschulneubaus abgerissen wird. © Marion Doering

Arnsdorf. Bei dem Arnsdorfer Essensanbieter "Flinke Pfanne" kommt keine Ruhe rein. Zuerst gab es Gerüchte, dass dem Essensanbieter für die Grundschüler gekündigt werden soll. Nun bleibt die Versorgung bis 2025 gesichert. Doch wie es für die Mitarbeiter nach dem Neubau der Oberschule an der Stolpener Straße in Arnsdorf weitergeht, ist unklar.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!