SZ + Radeberg
Merken

Warm anziehen in Rödertals Kirchen

Wer in diesem Winter die Kirchen im Rödertal besucht, sollte sich warm anziehen. Wegen der Energieknappheit wird dort weniger geheizt. Wie kühl wird es?

Von Rainer Könen
 4 Min.
Teilen
Folgen
Der Pfarramtsleiter des Kirchspiels Radeberger Land, Johannes Schreiner, steht am Ofen, der hoffentlich Wärme abgibt in diesem Winter.
Der Pfarramtsleiter des Kirchspiels Radeberger Land, Johannes Schreiner, steht am Ofen, der hoffentlich Wärme abgibt in diesem Winter. ©  Foto: Rene Meinig

Rödertal. In diesem Winter wird es im Gotteshaus der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde von Ottendorf-Okrilla kühl werden - noch kühler als in all den Jahren zuvor.

Um wie viel Grad die Heiztemperatur abgesenkt wird, könne man noch nicht sagen, das sei noch offen, sagt Heike Schlichting. Der Grund: "Unser Kirchenvorstand beratschlagt derzeit, wie wir da vorgehen sollen", erzählt die Friedhofsverwalterin der Kirchgemeinde. Aber man könne sich natürlich vorstellen, dass auch die Ottendorfer Kirchgemeinde auf die Energiekrise reagieren müsse, um die Heizkosten zu senken, so Schlichting weiter.

Werden die Kirchenheizungen gar nicht angestellt?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!