Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Radeberg
Merken

Zwei medizinische Notfälle auf der A4

Gleich zweimal wurden der Polizei am Mittwoch zwei medizinische Notfälle auf der Autobahn gemeldet, einer bei Ottendorf-Okrilla.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Gleich zweimal half die Polizei zwei Beifahrern auf der A4. Beide brauchten dringend ärztliche Hilfe.
Gleich zweimal half die Polizei zwei Beifahrern auf der A4. Beide brauchten dringend ärztliche Hilfe. © Symbolfoto: Rene Meinig

Ottendorf-Okrilla. Am Mittwoch haben sich auf der Autobahn 4 gleich zwei medizinische Notfälle ereignet. Nach Angaben der Polizeidirektion Görlitz hatte gegen 11 Uhr am Parkplatz Am Eichelberg bei Ottendorf-Okrilla eine Beifahrerin plötzlich dringend Hilfe benötigt. Die Fahrerin hielt daraufhin auf dem Seitenstreifen in Höhe des Parkplatzes an und wählte den Notruf. Eine Streife der Autobahnpolizei sicherte die Unglücksstelle ab und ein Rettungswagen brachte die Patientin zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Kurze Zeit später, gegen kurz vor 12 Uhr, bekam ein Beifahrer eines Renault Express zwischen den Anschlussstellen Salzenforst und Uhyst am Taucher in Richtung Görlitz einen undefinierbaren Anfall. Während der Rettungsdienst den Patienten nach Görlitz brachte, leistete dieser zudem Widerstand. Aus diesem Grund machte sich eine polizeiliche Begleitung erforderlich, teilt die PD Görlitz weiter mit. (SZ/siri)