SZ + Radeberg
Merken

"Ein Bürgermeister zum Anfassen"

Frank Höhme hat die OB-Wahl in Radeberg deutlich gewonnen. Im Interview mit saechsische.de verrät er, was er nun als Rathauschef vorhat.

Von Verena Belzer
 5 Min.
Teilen
Folgen
Geschafft! Frank Höhme ist Radebergs neuer Oberbürgermeister und tritt damit die Nachfolge von Gerhard Lemm an.
Geschafft! Frank Höhme ist Radebergs neuer Oberbürgermeister und tritt damit die Nachfolge von Gerhard Lemm an. © Christian Juppe

Radeberg. 58,64 Prozent: Überraschend deutlich hat Frank Höhme die Stichwahl gegen seine Konkurrentin Katja Mulansky gewonnen. Dem Vater zweier Söhne steht damit ein spannender Jobwechsel bevor: vom Feuerwehrauto ins Rathaus. In seinem ersten Interview nach dem Wahlabend spricht der 45-Jährige nun unter anderem darüber, welche Prioritäten er als Bürgermeister setzen will und wie er damit umgeht, dass ein Großteil seiner dazugewonnenen Stimmen wohl von Unterstützern von Holger Prade stammt. Prade trat als Einzelkandidat an, ist aber AfD-Mitglied und hauptberuflich Büroleiter einer AfD-Bundestagsabgeordneten. Zur Stichwahl trat er nicht mehr an.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!