merken
Radeberg

Nachtbusse rollen trotz Zeitumstellung

Medingen und Ottendorf-Okrilla werden vom Dresdner Postplatz aus angesteuert. Von Klotzsche aus fahren die Busse nach Radeberg.

In der Nacht vom Sonnabend zum Sonntag werden die Uhren eine Stunde vorgestellt. Nachtbusse nach Ottendorf und Radeberg fahren trotzdem.
In der Nacht vom Sonnabend zum Sonntag werden die Uhren eine Stunde vorgestellt. Nachtbusse nach Ottendorf und Radeberg fahren trotzdem. © Symbolbild: Arne Dedert/dpa

Radeberg. Am Wochenende beginnt die Sommerzeit, die Uhren werden am Sonntagmorgen um eine Stunde von 2 auf 3 Uhr vorgestellt, die Nacht ist somit eine Stunde kürzer. Das stellt Fahrplan-Organisatoren jedes mal vor besondere Herausforderungen. Doch Torsten Roscher, Fahrplaner beim Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) gibt Entwarnung. „Trotz der Zeitumstellung müssen sich die Fahrgäste keine Gedanken um ihre Anschlüsse machen“, sagt er.

"Postplatztreffen" erst später

„Alle kommen auch in der Nacht vom 27. zum 28. März sicher mit Bus und Bahn an ihr Ziel.“ Nach seinen Angaben gibt es das Postplatztreffen um 2.45 Uhr in dieser Nacht nicht. „Die regionalen Nachtbusse fahren vom Postplatztreffen 3.45 Uhr ins Umland“, sagt Torsten Roscher. „Die Busse nach Medingen und Ottendorf-Okrilla fahren 0.21 Uhr und 1.26 Uhr nach Winterzeit sowie 4.11 Uhr nach Sommerzeit ab dem Käthe-Kollwitz-Platz.“ Die Busse sind in Klotzsche mit der Straßenbahnlinie 7 verknüpft, die vom Pirnaischen Platz kommt.

Anzeige
Geld für Vereine, Projekte, mehr Zuversicht!
Geld für Vereine, Projekte, mehr Zuversicht!

Mit einem Crowdfundingprojekt unterstützt die Volksbank Dresden-Bautzen eG gemeinnützige Projekte.

„Die Busse nach Radeberg verlassen den Käthe-Kollwitz-Platz um 3.15 Uhr sowie 4.45 Uhr nach Sommerzeit – jeweils nach der Ankunft der Straßenbahn aus Richtung Innenstadt“, erklärt Roscher. Seit 2003 finanziert der VVO Nachtbusse, die in den Nächten zu Sonnabenden, Sonn- und Feiertagen Dresden mit Radeburg, Ottendorf-Okrilla, Radeberg, Heidenau und Pirna, Dippoldiswalde, Wilsdruff, Freital und Meißen verbinden. Die Linien sind an wichtigen Knotenpunkten wie dem Postplatz mit den Straßenbahnen und Bussen der DVB verknüpft. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Radeberg und dem Rödertal lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Radeberg