Merken
Radeberg

Schaufenster in Arnsdorf zerkratzt

Der Schaden an einem Einkaufsmarkt ist enorm. Jetzt ermittelt die Polizei.

 1 Min.
Polizeibeamte wurden zu einem Einkaufsmarkt in Arnsdorf gerufen. Dort stellten sie einen hohen Schaden fest.
Polizeibeamte wurden zu einem Einkaufsmarkt in Arnsdorf gerufen. Dort stellten sie einen hohen Schaden fest. © SZ/Uwe Soeder (Symbolfoto)

Weiterführende Artikel

"Das Risiko, mich anzustecken, ist zu groß"

"Das Risiko, mich anzustecken, ist zu groß"

Heiligabend ist die Zeit, in der der Arnsdorfer Olaf Umlauft als Weihnachtsmann verkleidet Familien beschert. In diesem Jahr ist das anders.

Kommt endlich der Radweg nach Arnsdorf?

Kommt endlich der Radweg nach Arnsdorf?

Seit 1997 warten die Arnsdorfer auf die Verbindungsmöglichkeit per Rad nach Radeberg. Jetzt ist das Planungsverfahren offenbar vor dem Abschluss.

Landet der Varnsdorfer Blitzer vor Gericht?

Landet der Varnsdorfer Blitzer vor Gericht?

Die Polizei hat noch einmal nachgebessert. Jetzt entscheidet der Staatsanwalt.

Arnsdorf. Unbekannte haben sich am vergangenen Freitag an einer Schaufensterscheibe an der Stolpener Straße in Arnsdorf zu schaffen gemacht. Das teilt die Polizei mit. Sie zerkratzten zwei Fenster des Einkaufsmarktes mit einem unbekannten Gegenstand.

Dabei entstand hoher Schaden. Die Polizei schätzt ihn auf rund 5.000 Euro. Der Kriminaldienst des Kamenzer Polizeireviers nahm die Ermittlungen auf. (SZ)

Anzeige
Steuerfachangestellter (m/w/d) gesucht
Steuerfachangestellter (m/w/d) gesucht

Lohnbuchhaltung ist Ihr Steckenpferd? Dann will die Steuerberatungskanzlei Michael Müller genau Sie! Deshalb wartet ein tolles Angebot.

Mehr zum Thema Radeberg