Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Radeberg
Merken

"Tote Vögel auf keinen Fall anfassen"

In einem privaten Stall in Seifersdorf sind Hühner an der Geflügelpest verendet. Das Veterinäramt richtete eine Sperrzone mit einem Radius von zehn Kilometern ein.

Von Thomas Drendel
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
In der Gemeinde Wachau ist die Geflügelpest ausgebrochen. Für Halter gelten strenge Vorschriften.
In der Gemeinde Wachau ist die Geflügelpest ausgebrochen. Für Halter gelten strenge Vorschriften. © Arno Burgi/dpa (Symbolfoto)

Wachau. Für den Wachauer Tierarzt und Vorsitzender des Vereins WunderLand ist der Fund eine "böse Überraschung. In der Vergangenheit ist die Vogelgrippe oft erst bei Wildvögeln festgestellt worden. Dann konnten Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden. Jetzt ist das Virus bei Nutztieren gefunden worden. Damit hätte ich nicht gerechnet", sagt er.

Ihre Angebote werden geladen...