merken
Radeberg

Unfall auf der A 4 bei Leppersdorf

Ein Mercedes mit Anhänger verlor bei starkem Regen die Kontrolle über sein Fahrzeug. Die A 4 musste voll gesperrt werden, ein langer Stau bildete sich.

In der Nähe der Abfahrt Leppersdorf hat sich am Mittag auf der A 4 ein Unfall ereignet. Es hat sich ein langer Stau gebildet.
In der Nähe der Abfahrt Leppersdorf hat sich am Mittag auf der A 4 ein Unfall ereignet. Es hat sich ein langer Stau gebildet. © xcitepress

Leppersdorf. Auf der Autobahn 4 hat sich am Mittwochmittag zwischen Ohorn und Leppersdorf ein Verkehrsunfall ereignet. Aus noch ungeklärter Ursache verlor der Fahrer eines Mercedes samt Anhänger die Kontrolle über sein Gespann und kam ins Schleudern. In der Folge drehte sich das Fahrzeug und ein nachfolgender, geladener Transporter landete auf der Fahrbahn. Zum Unfallzeitpunkt herrschte starker Regen.

Die A 4 in Richtung Dresden musste für die Unfallaufnahme zeitweise voll gesperrt werden. Mittlerweile ist ein Fahrstreifen wieder befahrbar, der Verkehr wird vorbeigeleitet. Verletzt wurde ersten Informationen zufolge niemand. Der Rückstau reicht aktuell bis zur Anschlussstelle Burkau. Ob möglicherweise unangemessene Geschwindigkeit in Verbindung mit dem ergiebigen Regen zum Unfall führte, muss nun die Polizei ermitteln.   (SZ)

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Mehr Nachrichten aus Radeberg und dem Rödertal lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Radeberg