SZ + Radeberg
Merken

ÖPNV im Rödertal: "Gerade auf dem Land sind die Leute auf den Bus angewiesen"

Im Rödertal fehlt es wie in vielen anderen Regionen an Busfahrern. Junge Menschen wie Vanessa Walter, Azubine beim Regiobus Bautzen, sind die Hoffnung der Unternehmen. Sie erzählt, was sie an diesem Beruf reizt.

Von Verena Belzer
 4 Min.
Teilen
Folgen
Vanessa Walter ist im dritten Lehrjahr beim Regiobus Bautzen und erhält ab und an auch mal Komplimente von Fahrgästen, sagt sie.
Vanessa Walter ist im dritten Lehrjahr beim Regiobus Bautzen und erhält ab und an auch mal Komplimente von Fahrgästen, sagt sie. © SZ/Verena Belzer

Radeberg. Sicher und planmäßig von A nach B kommen - das ist heutzutage keine Selbstverständlichkeit. Erst kürzlich musste die DB Regio aufgrund eines eklatanten Lokführermangels ihre Fahrpläne unter anderem im Rödertal ausdünnen. Wer kein Auto hat oder bewusst darauf verzichten möchte, ist auf den ÖPNV angewiesen - unter anderem auf den Bus. Wie sieht die Situation in und um Radeberg aus?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!