SZ +
Merken

Radeberger Händler: "Es will niemand in eine finstere Innenstadt zum Einkaufen kommen"

Wegen der Energiesparverordnung dürfen Werbeanlagen nur noch sechs Stunden täglich beleuchtet werden. Die Meinung unter Händlern im Kreis Bautzen dazu ist geteilt.

Von David Berndt & Reiner Hanke & Miriam Schönbach & Verena Belzer
 4 Min.
Teilen
Folgen
Nicht glücklich über die neue Verordnung zum Energiesparen: Thomas Tiebel, stellvertretender Vorsitzender des Radeberger Gewerbevereins.
Nicht glücklich über die neue Verordnung zum Energiesparen: Thomas Tiebel, stellvertretender Vorsitzender des Radeberger Gewerbevereins. © Christian Juppe
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!