Radeberg
Merken

Ottendorfer Mühlenbäcker feiert wieder

Vor Corona war das Stollenfest auf dem Mühlenbäckergelände in Ottendorf immer ein Highlight. In diesem Jahr wird eher und anders gefeiert.

Von Siri Rokosch
 2 Min.
Teilen
Folgen
Blick auf das neue Café des Ottendorfer Mühlenbäckers. Auf dem Gelände im Vordergrund werden derzeit neue Parkplätze gebaut. Dort soll auch das Fest stattfinden.
Blick auf das neue Café des Ottendorfer Mühlenbäckers. Auf dem Gelände im Vordergrund werden derzeit neue Parkplätze gebaut. Dort soll auch das Fest stattfinden. © René Meinig

Ottendorf-Okrilla. Der Ottendorfer Mühlenbäcker an der Frankenfurt will nach der Corona-Pause wieder feiern. Jedes Jahr hatte das Unternehmen Anfang November sein Stollenfest veranstaltet - für die Ottendorfer war das ein fixer Punkt in ihren Kalendern.

In diesem Jahr werde das Stollenfest zwar ausfallen, da niemand wisse, ob neue Coronaregeln dem bunten Treiben einen Strich durch die Planungen mache, aber es wird gefeiert - und zwar das Jubiläums- und Eröffnungsfest.

DJ, Ponyreiten und Bratwurst

Am 2. Oktober zwischen 11 und 18 Uhr soll sich der neue Parkplatz hinter dem Café in ein Festgelände verwandeln, sagt Robert Meyer, einer der Geschäftsführer. "Wir feiern dann quasi die Eröffnung unseres neuen Cafés richtig nach - und unser 30-jähriges Bestehen." Das neue Café war im Juli eröffnet worden.

Zur Feier am 2. Oktober seien verschiedene Aktionen geplant, erzählt der Geschäftsführer. Auf der rund 1.500 Quadratmeter großen Parkplatzfläche werde ein Festzelt aufgebaut, in dem die Gäste unter anderem Bratwurst essen und Bier trinken können. An diesem Tag soll auch der erste Stollen der Saison verkauft werden. Die ersten Stollen werden voraussichtlich Ende September beim Ottendorfer Mühlenbäcker aus dem Ofen kommen.

Für Kinder wurde der Räuber Hotzenplotz eingeladen, der mit Spielen und Gags die Mädchen und Jungen zum Lachen bringen wird. Zudem seien Ponyreiten und eine Hüpfburg geplant. Benny Kirsten sei als Promi eingeladen und habe bereits zugesagt. Er schmückt derzeit die Brötchentüten der Bäckerei. Für die Musik sorge ein DJ und ein Bühnenprogramm soll ebenfalls geboten werden.

Stollenfest im nächsten Jahr geplant

Bis 2019 hatte der Ottendorfer Mühlenbäcker zu seinem Stollenfest im November auch einige Prominente geladen. So sei für Wolfgang Stumph zum Beispiel ein Trabi-Stollen gebacken worden, in Blau, versteht sich, und mit Kennzeichen. Für Jens Weißflog stand eine Stollenskisprungschanze parat, die eine Höhe von 1,20 Metern erreichte. Das Stollenfest sei für das kommende Jahr wieder geplant, sagt Meyer.

Bis zum 2. Oktober soll der Parkplatz jetzt noch fertiggestellt werden. Dort entstehen insgesamt 60 Stellplätze für Kunden und Café-Besucher. Oberhalb des Cafés sind bereits zehn Parkplätze vorhanden.