merken

Radeberg

Radeberger feiern ihre Heimat

Sie haben sich an der „Heimatgalerie“ der Radeberger Brauerei beteiligt. Die Aktion läuft noch bis Sonntag.

Die Radeberger Brauerei hat die Aktion „Wir feiern die Heimat“ gestartet.
Die Radeberger Brauerei hat die Aktion „Wir feiern die Heimat“ gestartet. © SZ/Uwe Soeder

Radeberg. Quarkkeulchen, Roster und Radeberger Bier, aber auch das Festspielhaus Hellerau oder die Semperoper in Dresden – all das verbinden Menschen aus der Region mit ihrer Heimat. Sie haben sich an der Aktion „Wir feiern die Heimat“ der Radeberger Brauerei beteiligt und ihre Gedanken zu dem Thema entweder als Fotos, als Beschreibungen ihres Heimatgefühls oder als Hinweise auf ein typisches Bauwerk oder auf einen regionalen Brauch eingereicht. Ihre Ideen wurden auf der Internetseite likemyheimat.de gesammelt und ausgestellt. „Die Radeberger Heimatgalerie wächst stetig. Seit Beginn der Aktion wurden schon 135 Vorschläge eingereicht“, teilt Jana Kreuziger von der Radeberger Exportbierbrauerei mit.

Dabei bleibt es aber nicht. Die Einsendungen nehmen sich die UrbanArt-Künstler Capstan & Tulip vor. Das sind Richard Goepel und Kai Siegel. Die beiden haben beim vergangenen Urban Art-Wettbewerb „Paint club battle league“ in Dresden gewonnen. Sie verwandeln die Einsendungen in kleine Kunstwerke. So wurde beispielsweise aus dem Quarkkeulchen-Vorschlag ein Motiv mit Broilerkeule und einem Qua(r)k-Frosch drauf. „Aus Heimat entsteht quasi Kunst und nach und nach die erste Radeberger Heimatgalerie“, sagt Jana Kreuziger. 

Anzeige
Lust auf neue Kunden?

Wie Sie mit der sz-Auktion gleich doppelt gewinnen und was Sie dafür tun müssen.

Wer will kann sich noch beteiligen. Mitmachen können Einzelpersonen genauso wie Familien, Freundeskreise, Nachbarschaften oder Vereine. Allerdings müssen sie sich sputen. Nur bis 12. Mai können Vorschläge eingereicht werden. Im Anschluss wird daraus in mehreren ostdeutschen Großstädten in Rostock, Erfurt, Magdeburg und Dresden eine ganze Hauswand mit den Motiven von Capstan &Tulip gestaltet. Zum Abschluss der insgesamt vier „Wandbilder“ gibt’s dann am 6. Juli 2019 in Dresden die große „Heimatfeierei“ - eine Party. Alle, die bei der Aktion Ideen eingereicht haben, feiern bei freiem Eintritt mit. (SZ)

Nachzulesen sind die Ideen zum Thema Heimat auf der Internetseite www.likemyheimat.de

Was mag wohl in dieser Flaschenpost gewesen sein? Liebesgrüße aus Radeberg offenbar. Das schreibt Thomas G. in seinem Vorschlag zum Thema Heimat. Zeichnung; Capstan & Tulip
Was mag wohl in dieser Flaschenpost gewesen sein? Liebesgrüße aus Radeberg offenbar. Das schreibt Thomas G. in seinem Vorschlag zum Thema Heimat. Zeichnung; Capstan & Tulip © Repro: SZ