merken
PLUS Radebeul

Bessere Lüftung für den Zentraler

Für die Modernisierung nutzt die Gemeinde Weinböhla ein Bundesprogramm.

Der Zentralgasthof Weinböhla
arbeitet weiter daran, bald wieder Veranstaltungen durchführen zu können. Nach umfangreichen Hygienemaßnahmen wird nun mit neuer Technik für bessere Luft im großen Saal gesorgt.
Der Zentralgasthof Weinböhla arbeitet weiter daran, bald wieder Veranstaltungen durchführen zu können. Nach umfangreichen Hygienemaßnahmen wird nun mit neuer Technik für bessere Luft im großen Saal gesorgt. © Matthias Schumann

Weinböhla. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle fördert Maßnahmen zur coronagerechten Um- und Aufrüstung von raumlufttechnischen Anlagen (RLT-Anlagen) in öffentlichen Gebäuden und Versammlungsstätten. Die Gemeinde Weinböhla hat sich mit dem Zentralgasthof für die Ertüchtigung der RLT-Anlage des Saales beworben und einen positiven Zuwendungsbescheid erhalten. Die im Jahre 1997 errichtete Anlage wird hierfür modernisiert. Zusätzlich eingebaut werden infektionsschutzgerechte Filterstufen sowie moderne Ventilatoren, welche den Stromverbrauch deutlich senken. Des Weiteren wird der Energiebedarf für die Nachheizung der Außenluft durch die neue Wärmerückgewinnung um fast 50 Prozent gesenkt.

Die Durchführung der Arbeiten ist für die Monate Juli und August geplant, sodass zur neuen Spielzeit 2021/22 ein effektiver Luftaustausch mit Frischluft zur Reduzierung von infektiösen Aerosolen im Zentralgasthof möglich wird. (SZ/ul)

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Mehr zum Thema Radebeul