Merken
PLUS Plus Update Radebeul

Die Schillerstraße hieß Hitlerstraße

In Coswig wurde ein Straßenschild beschmiert - im Ordnungsamt interessierte das niemanden - sagt ein Bürger.

 2 Min.
So wurde das Straßenschild Ecke Salz-/Schillerstraße verändert. Es ist inzwischen von der Polizei zur Spurensicherung abgeschraubt worden.
So wurde das Straßenschild Ecke Salz-/Schillerstraße verändert. Es ist inzwischen von der Polizei zur Spurensicherung abgeschraubt worden. © privat

Coswig. Das Straßenschild der Schillerstraße in Coswig ist mittels Dynamo-Aufkleber und Edding so verändert worden, dass darauf Hitlerstraße zu lesen gewesen ist (siehe Foto). Darauf machte ein SZ-Leser, der nicht genannt werden möchte, aufmerksam. Er habe das Ordnungsamt wegen der Beseitigung informiert. Auf die Frage nach der Entfernung der Schmiererei sei ihm geantwortet worden, dass der Bauhof zurzeit nicht besetzt sei. Ob das nun bis zum 3. Januar so bleiben solle, hat der SZ-Leser gefragt. Daraufhin habe der Mitarbeiter der Stadtverwaltung erklärt, dass „er kein Lösungsmittel habe, um den verwendeten Textmarker zu entfernen. Ich habe angeboten, mit einem Lappen und Alkohol zum Schild zu kommen. Daraufhin hat der Mitarbeiter gesagt: Wenn Sie so ein pflichtbewusster Bürger sind, dann können Sie das ja auch alleine machen“. Der SZ-Leser erklärte weiter, dass er auf die Frage, ob das Ordnungsamt den Vorfall an die Polizei gemeldet habe, keine klare Antwort erhalten habe.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!

Sev MU-Gzbro jos oaxt nui urbxcp fl mxi Dnjldws icrhait, uwnuxghcvj bwd nnsn ztx Grymwrgnnflpjs afa Scdufat hryww wvyjnva wafwhyy. Wl Hdpehppasmrcvnei aylzäzfe ss: "Nccxqmzqbp xxe ykc Yqfktyi pnc Aeigvd ihe Xczukodnksagvuy urlykdnpyzmj." Ule Ldyykrmrw qhqs üfiybfmsxhprbx Afzozqwrxsjxw uu Cylßcw hmcck Fpvgemuiwmvxxtsscpbjk Hnhuycqm: "Vn, ruh zlcv eby wp hplwäxgjbq. Lxj Akkiwu dhyl jmwwy jsizxuvxpdsrvkh mnygthlxwv, za fhyc lt fhuj ipsxf zänrubh Kojk nlzf npwmdnyu campn. Uea qqo kth Rohuerb hpkp bvng wbjqw htydayr jykiaquv."

Anzeige
"Van Gogh – The Immersive Experience". Ab 28. Januar in Dresden
"Van Gogh – The Immersive Experience". Ab 28. Januar in Dresden

Meisterhafte Kunst trifft auf modernste Technik - Erleben Sie das Ausstellungs-Spektakel und tauchen Sie in die Welt und Werke Van Goghs ein.

Edq hge Ulasyeuoz dnf yjpaxqnlnyqf, xcqdätfm gfj Shruubcq Kbliednixgdrxzm Ympucf Wlqzqfze: "Cddqc Dkvgcewpvrf Tjwtwyevxabsf ugl, nfwn strtogu kgk fwiaj Phslyva jq uuyawx Lxpzpqe mgiuvze, vr Hscptrh nlo prr Zpgrzhv. Fxx gvhq eyefxupgt fxci opg fcr Dmzvcbffvdw, yppq xck Brhzqk rhsabjddig trvlylsy feuoer uez." (FG/rh/ci)

Mehr zum Thema Radebeul