merken
PLUS Radebeul

Klein Erdbeerland in der Hoflößnitz

Das Stadtweingut hat einen Extra-Garten angelegt, in welchem etwas angeboten wird, was die Weinbauern einst nach der Reblaus rettete.

Der neue Erdbeergarten im Weinberg neben dem Eingang zum Gut Hoflößnitz. Erdbeerbowle wird hier zum Erfrischen angeboten.
Der neue Erdbeergarten im Weinberg neben dem Eingang zum Gut Hoflößnitz. Erdbeerbowle wird hier zum Erfrischen angeboten. © Norbert Millauer

Radebeul. Nanu, was ist denn das? Noch vor dem steinernen Eingangstor in das Gelände des Stadtweinguts Hoflößnitz wird der Besucher animiert, nach rechts zwischen die Weinreben abzubiegen. Ein neu eingerichtetes Areal, in dem sich vieles um die Erdbeere dreht.

Hoflößnitz-Geschäftsführer Jörg Hahn, immer auf der Suche nach neuen Geschäftsideen, und Weinbau-Museumsleiter Frank Andert kamen auf die Idee, weil zu den Ausstellungsstücken im Museum auch ein kleiner Erdbeerkorb gehört, den die Winzer in der Gegend vor 150 Jahren in großer Zahl selbst gefertigt hatten. Der Korb wurde gebraucht für das Einsammeln der roten Beeren. Die wurde nämlich als Weinberg-Erdbeere schon seit 1850 hier angebaut. Verstärkt sogar seitdem die Reblaus in den Steillagen der Lößnitz fast alles im Weinbau vernichtet hatte und die Bauern zu neuen Kulturen zwang. Hahn: „Wir haben nachgelesen, dass die hiesige Weinberg-Erdbeere schon im Mai reif und sehr klein war. Kompakt und aromatisch eignete sie sich für den Versand und wurde bis zur Erdbeerbörse nach Berlin geschickt. Auch Erdbeerbowle ist eine frühe Spezialität der Hoflößnitz.“ Einen Versandkarton von damals gibt es übrigens auch noch im Sächsischen Weinbaumuseum.

Anzeige
Auf in den Augusto Sommergarten!
Auf in den Augusto Sommergarten!

Vom 24. Juni bis 5. September findet am Haus der Presse der Augusto Sommergarten statt. Freuen Sie sich auf beste Unterhaltung!

Das Radebeuler Stadtweingut unterhalb der Spitzhaustreppe.
Das Radebeuler Stadtweingut unterhalb der Spitzhaustreppe. © Norbert Millauer

Weiterführende Artikel

Zwangsarbeit unter dem Hakenkreuz

Zwangsarbeit unter dem Hakenkreuz

Bislang Verschwiegenes zur Geschichte im Weinbau ist in einer neuen Ausstellung in der Hoflößnitz in Radebeul zu sehen.

Palmenquartiere in Hoflößnitz und Bilzbad

Palmenquartiere in Hoflößnitz und Bilzbad

Weil Fußwege in Radebeul saniert werden, muss der Baumschmuck von dort an Ausweichstandorte.

Um daran zu erinnern und eben auch ganz Neues anzubieten, haben die Mitarbeiter des Weinguts den Erdbeer-Garten angelegt. „Wenn es drin im Gutsgelände etwas trubeliger zugeht, kann man sich hier auf Stühlen ausruhen und eine erfrischende Erdbeerbowle namens Erdbeertraum genießen“, sagt Jörg Hahn. Ein Verkaufsstand dafür wurde ebenfalls in dem Garten installiert, sodass niemand weit laufen muss.

Allerdings, der Erdbeergarten soll nur an wirklich sonnigen Tagen, bevorzugt an Wochenenden geöffnet werden, heißt es vom Weingut.

Museumsleiter Frank Andert mit Behältnissen, mit denen die Lößnitz-Erdbeeren verschickt wurden.
Museumsleiter Frank Andert mit Behältnissen, mit denen die Lößnitz-Erdbeeren verschickt wurden. © Norbert Millauer

Mehr zum Thema Radebeul