merken
Radebeul

Impfen in Weinböhla

Deutsches Rotes Kreuz klärt Missverständnis.

Spätestens im Januar will das DRK im Zentralgasthof Weinböhla impfen, in dem die Gemeinde Weinböhla Räume dafür zur Verfügung stellt.
Spätestens im Januar will das DRK im Zentralgasthof Weinböhla impfen, in dem die Gemeinde Weinböhla Räume dafür zur Verfügung stellt. © Arvid Müller

Weinböhla. „In der Sächsischen Zeitung vom 19.11.2021 wurde eine Pressemitteilung ,Keine Impftermine in Weinböhla‘ veröffentlicht. Diese basierte auf einem internen Missverständnis, welches bereits zuvor mit dem Deutschen Roten Kreuz und der Sächsischen Zeitung geklärt wurde.“ Das erklärte Weinböhlas Bürgermeister Siegfried Zenker in einer Pressemitteilung.

Unmittelbar nach dem Bekanntwerden der Suche des DRK nach Räumlichkeiten, hat die Geschäftsführerin der Zentralgasthof GmbH, Frau Wiedemann, geeignete Räume im Zentralgasthof angeboten. Im Ergebnis der Abstimmungen wird es spätestens im Januar offene Impftermine im Zentralgasthof geben, die noch bekannt gemacht werden. (SZ)

Küchenzentrum Dresden
Küchen-Profis aus Leidenschaft
Küchen-Profis aus Leidenschaft

Das Team des Küchenzentrums Dresden vereint Kompetenz, Erfahrung und Dienstleistung – und punktet mit besonderen Highlights.

Mehr zum Thema Radebeul