Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Radebeul
Merken

Johanniter suchen Ehrenamtler in Coswig und Radebeul

Die Hilfsorganisation möchte ihr Angebot in einer Kita und im Hauptsitz aufrechterhalten und braucht dabei Unterstützung.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Für die Coswiger Kita "Familiengarten" braucht die Johanniter-Hilfsgemeinschaft Dresden Unterstützung, um den Familientreff am Nachmittag zu organisieren.
Für die Coswiger Kita "Familiengarten" braucht die Johanniter-Hilfsgemeinschaft Dresden Unterstützung, um den Familientreff am Nachmittag zu organisieren. © Arvid Müller

Coswig/Radebeul. In der Johanniter-Kita Familiengarten in Coswig haben die Eltern die Möglichkeit, am Nachmittag gemeinsame Zeit mit anderen Familien zu verbringen. Zur Gestaltung dieser gemeinsamen Freizeit sucht die Hilfsorganisation Personen, die ihre Mitarbeiterinnen bei der Organisation des Familiengartens ehrenamtlich unterstützen und mit eigenen Ideen bereichern.

Oder Interessierte können im neu eröffneten Johanniter-Zentrum Radebeul die Angebote der Begegnungsstätte unterstützen. Hier werden anspruchsvolle Kurse für Radebeuler Bürgerinnen und Bürger organisiert. Das Spektrum sei abwechslungsreich – Bewegung, Kreativ-Nachmittage, Musizieren, Kochen und anderes, teilt die Organisation im Coswiger Amtsblatt mit. "Wir sind eine Gruppe des Johanniter-Besuchsdienstes der Johanniter-Hilfsgemeinschaft Dresden und arbeiten ausschließlich ehrenamtlich. Unsere Gruppe trifft sich regelmäßig zum Erfahrungsaustausch und ab und zu feiern wir auch miteinander."

Je nachdem, wie viel Zeit zur Verfügung steht, können sich Ehrenamtler unterschiedlich einbringen. Möglichkeiten gibt es viele, denn "Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten sind dabei sehr gefragt". Weitere Auskünfte zur Arbeit als Johanniter-Besucherin oder -Besucher erteilt auf Anfrage Rita Goldschmidt, Koordinatorin des Johanniter-Besuchsdienstes Dresden-Meißen, unter der Nummer 0157 53595819 oder per E-Mail unter [email protected]. (SZ)