merken
Radebeul

Jazzfestival steigt im September

Bei der 5. Edition Radebeul geben nun doch mehrere Musiker an einem Tag Konzerte.

Der Radebeuler Björn Reinemer organisiert die Jazz Edition.
Der Radebeuler Björn Reinemer organisiert die Jazz Edition. © Arvid Müller

Radebeul. Jetzt soll es nur noch einen Festivaltag bei der Jazz Edition Radebeul geben. Ursprünglich sollte die fünfte Auflage im Juni dieses Jahres steigen. Wegen der Pandemie wurde das Festival allerdings in den Spätsommer und Herbst verschoben und die Konzerte auf mehrere Tage gelegt. Jetzt teilte Organisator Björn Reinemer von Dynamite Konzerte mit, dass nun die Entscheidung zu einem Festivaltag gefallen ist.Dieser findet am Sonnabend, 11. September, auf dem Weingut Karl Friedrich Aust statt. Die schon geplanten Acts Olicía, Duo Stiehler/Lucaciu, Inger Nordvik Trio, Duo Brandl/Schulz werden um eine Lesung mit Micha Heuser und Dynamite’s Piano Konzerte, bei denen Joram Feitsma und Lambert den Abend ausklingen lassen, ergänzt, informiert Reinemer. Einlass ist um 15 Uhr. Das erste Konzert beginnt eine halbe Stunde später. Alle bisher erworbenen Tickets bleiben gültig.

Anzeige
Katja Kipping: Eine Bitte an Sie
Katja Kipping: Eine Bitte an Sie

Lassen Sie uns verhindern, dass der Ruf Dresdens beschädigt wird.

Mehr zum Thema Radebeul