merken
Radebeul

Straßensperrungen wegen des Karl-May-Fests

Am zweiten Juliwochenende steigen in Radebeul die Karl-May-Festtage. Dieses Mal wird mitten in der Stadt gefeiert. Das hat Folgen für den Verkehr.

Symbolbild
Symbolbild © PR

Radebeul. Auch zum diesjährigen Karl-May-Wochenende am 10. und 11. Juli sind umfangreiche Straßensperrungen im Zentrum von Radebeul-Ost und damit verbundene Umleitungen, sowie großflächige Halteverbote erforderlich.

So ist am Sonnabend und Sonntag das Befahren, Parken und Halten auf der Hauptstraße ab Ecke Sidonienstraße bis zur Ecke Eduard-Bilz-Straße jeweils von 7 bis 20 Uhr nicht möglich. Die Gellertstraße als auch die Wichernstraße sind von der Hauptstraße aus kommend an beiden Wochenendtagen in der Zeit von 7 bis 22 Uhr für Durchfahrten voll gesperrt. Es besteht Park- und Halteverbot bis zur Ecke Hölderlinstraße beziehungsweise bis zur Ecke Rathenaustraße. Des Weiteren kommt es zur Sperrung der Karl-May-Straße am Samstag von 10 bis 22 Uhr sowie am Sonntag von 10 bis 20 Uhr.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Weiterführende Artikel

Radebeul feiert Karl May an fünf Orten

Radebeul feiert Karl May an fünf Orten

Das zweite Juliwochenende steht im Zeichen des berühmtesten Sohnes der Stadt. Am 10. und 11. Juli wird Karl-May-Fest gefeiert. Nun steht das Programm fest.

Besucher der Veranstaltung werden gebeten, die Parkplätze am Technischen Rathaus auf der Pestalozzistraße sowie die des Karl-May-Museums an der Schumannstraße zu nutzen. Im direkten Umfeld stehen Parkmöglichkeiten nur in begrenztem Umfang zur Verfügung. Die Anreise mit Bahn, Straßenbahn und Bus wird deshalb besonders empfohlen. (SZ)

Mehr zum Thema Radebeul