merken
PLUS Radebeul

Lösung für Mohnsches Gut gesucht

Die Stadt Coswig will Gespräche mit Eigentümern aufnehmen.

Seit Jahren bietet das 1801 errichtete Mohnsche Gut an der Coswiger Hauptstraße einen traurigen Anblick. Nun soll ein neuer Anlauf genommen werden um das Areal zu sanieren.
Seit Jahren bietet das 1801 errichtete Mohnsche Gut an der Coswiger Hauptstraße einen traurigen Anblick. Nun soll ein neuer Anlauf genommen werden um das Areal zu sanieren. © Arvid Müller

Coswig. Das Mohnsche Gut an der Hauptstraße 39 in Coswig verfällt seit Jahren (SZ berichtete). Bei dem Gebäude handelt es sich um einen 1801 errichteten Gutshof. Bislang konnten sich das Kreisdenkmalamt und der Eigentümer nicht darauf einigen, wie es saniert werden soll.

Im SZ-Interview erklärte nun Oberbürgermeister Thomas Schubert (parteilos): „Und eine Lösung für das Mohnsche Gut finden wir irgendwann auch noch.“ Nach SZ-Informationen ist das Gut nach dem Tod des bisherigen Besitzers an eine Erbengemeinschaft übergegangen. Oberbürgermeister Schubert erklärte auf Nachfrage: „Mein Ziel ist es, mit den Eigentümern ins Gespräch zu kommen. (SZ/ul)

Anzeige
Wissen schlägt Krise
Wissen schlägt Krise

Unternehmen in Krisenzeiten erfolgreich managen, Risiken erkennen, notfalls klug umstrukturieren und sanieren: Kurse der Ellipsis GmbH zeigen, wie.

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Radebeul