merken
PLUS Radebeul

Landesbühnen bieten digitalen Advent

Mit Quizfrage und künstlerischem Programm öffnet das Theater in Radebeul täglich ein Kalendertürchen. Der Beitrag geht immer abends online.

Zur Eröffnung des Adventskalenders der Landesbühnen Sachsen sangen Michael Berndt-Cananá (l.) und Moritz Gabriel.
Zur Eröffnung des Adventskalenders der Landesbühnen Sachsen sangen Michael Berndt-Cananá (l.) und Moritz Gabriel. © Arvid Müller

Radebeul. Die Türen der Landesbühnen Sachsen müssen wegen der Corona-Pandemie geschlossen bleiben. Das Familienpublikum kann derzeit die märchenhaften Inszenierungen in der Weihnachts- und Winterzeit nicht genießen. Einen kleinen Trost für den Verzicht bringt der große Adventskalender, den die Landesbühnen auf der Brachfläche gegenüber dem Stammhaus an der Meißner Straße aufgebaut haben.

Ein Weihnachtsengel aus dem Theaterensemble öffnet täglich ein Türchen. Er stellt eine Quizfrage, die ab 18 Uhr auf der Facebook-Seite der Landesbühnen online steht und von den Zuschauern am heimischen Computer oder über Mobiltelefon beziehungsweise Tablet beantwortet werden kann. "Die ersten zwölf mit den meisten richtigen Antworten werden dann im Juli 2021 zum Torteessen mit Aschenbrödel auf Schloss Moritzburg eingeladen", teilt Landesbühnen-Sprecherin Petra Grubitzsch mit.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Täglich ein künstlerischer Programmpunkt

Die Quizfrage ist nicht das Einzige, was das Theaterensemble beim Öffnen der Türchen zu bieten hat. Jeden Tag steht im Anschluss ein künstlerischer Beitrag auf dem Programm. Geboten werden Tanz, Gedichte, Lieder, kurze Textpassagen oder Instrumentalstücke. Den Auftakt bei der Eröffnung des Adventskalenders machten die beiden Schauspieler Moritz Gabriel und Michael Berndt-Cananá. Sie sangen das Lied "Kiss me, Kate" aus dem gleichnamigen Musical.

Am bundesweiten "Aktionstag Theater und Orchester" beteiligten sich Landesbühnen-Intendant Manuel Schöbel (l.) und Radebeuls Oberbürgermeister Bert Wendsche.
Am bundesweiten "Aktionstag Theater und Orchester" beteiligten sich Landesbühnen-Intendant Manuel Schöbel (l.) und Radebeuls Oberbürgermeister Bert Wendsche. © Arvid Müller

Weiterführende Artikel

Keine Vorstellung bis Ende Februar

Keine Vorstellung bis Ende Februar

Der Spielbetrieb bei den Landesbühnen Sachen ruht in Radebeul bis zum März 2021.

Aschenbrödels Torte für Schloss Moritzburg

Aschenbrödels Torte für Schloss Moritzburg

Nach dem im Sommer trotz Corona erfolgreichen Gastspiel der Landesbühnen vor der einstigen Filmkulisse soll es weitere Auftritte geben.

Aschenbrödels Moritzburger Sommermärchen

Aschenbrödels Moritzburger Sommermärchen

Seit Jahren begeistert der Film Menschen in vielen Ländern. Eine Million besuchten bereits die Winterschau im Schloss. Jetzt gibt es am Drehort eine Premiere.

Anlässlich des bundesweiten "Aktionstags Theater und Orchester", den der deutsche Bühnenverein ausgerufen hat, erklommen auch Landesbühnen-Intendant Manuel Schöbel und Radebeuls Oberbürgermeister Bert Wendsche (parteilos) die Bühne vor dem Adventskalender. Ihre Botschaft lautete: "Corona wird es nicht schaffen, die Kunst aus unserem Leben zu verdrängen und diese wichtigen Orte der Begegnung zu zerstören." So trainieren das Schauspiel-, Gesang- und Tanzensemble der Landesbühnen weiter, um für den Tag bereit zu sein, an dem Theater und Konzertsäle wieder öffnen dürfen. "Wir vermissen unser Publikum", so Intendant Schöbel.

Mehr zum Thema Radebeul