merken
PLUS Radebeul

Am Bilzbad entstehen mehr Urlaubsplätze

In Radebeul hat die Freibad- und Campingsaison begonnen. Alte Pachthütten sind für zusätzliche Caravanstellflächen gewichen.

Das Bilzbad in Radebeul ist für die neue Freibadsaison vorbereitet und sbf-Geschäftsführer Titus Reime stellt Liegestühle neben dem Inselbecken für die ersten Badegäste auf.
Das Bilzbad in Radebeul ist für die neue Freibadsaison vorbereitet und sbf-Geschäftsführer Titus Reime stellt Liegestühle neben dem Inselbecken für die ersten Badegäste auf. © Norbert Millauer

Radebeul. Petrus meint es mit dem Bilzbad in Radebeul gut. Die Sonne lacht am blauen Himmel. Die Temperaturen steigen auf Wohlfühlwärme, bestes T-Shirt-Wetter, bei dem Mann oder Frau Badehose beziehungsweise Bikini tragen können. Pünktlich um 10 Uhr steht die erste Familie vor dem Tor des Freibades am Meiereiweg, das mit Junibeginn den Betrieb aufnimmt.

Auch für die nächsten Tage ist frühsommerliches Wetter vorhergesagt, bei dem man ins kühle Nass steigen kann. Das lässt auf eine gute Saison hoffen. Denn das Glück könnte dem Freibad einmal hold sein, meint Titus Reime, Geschäftsführer der Stadtbäder und Freizeitanlagen GmbH (sbf). Die städtische Gesellschaft betreibt das Bilzbad, das nicht nur mit dem zweiten Coronajahr zu kämpfen hat.

So schön ist die Porzellan- und Weinstadt
So schön ist die Porzellan- und Weinstadt

Meißen hat zahlreiche Facetten: Lernen Sie Ihre Stadt näher kennen und erfahren Sie, was dieser Ort Ihnen alles zu bieten hat. Das und mehr auf Meißen. Lokal

Am vorigen Wochenende waren in der Nacht zum Sonnabend Diebe eingestiegen. Am Tresor scheiterten sie, nahmen augenscheinlich nichts mit, richteten aber einen Schaden von 1.000 Euro an. Das Kassenhäuschen ist immer noch behelfsmäßig aus Holz zusammengenagelt und steht im Imbisshäuschen, in dessen Innenraum es im vorigen Jahr brannte. Ein defektes Stromkabel hat das Feuer verursacht. Und im August 2020 ergoss sich nach einem heftigen Gewitterguss eine Schlammlawine ins Wellenbad, was einen Wasserwechsel, akribisches Schrubben und eine aufwendige Reinigung der Filteranlage zur Folge hatte.

Filter spülen, Technik warten und sämtliche Hygienevorgaben bei der Wasseraufbereitung kontrollieren und abnehmen lassen - all dies hat das Bilzbadteam auch in diesem Jahr auf gewohnte Weise so vorgenommen, dass einem traditionellen Saisonstart am 15. Mai theoretisch nichts im Wege stand. Damals erlaubten die Corona-Vorschriften dies allerdings noch nicht. „Wir haben bei anderen Öffnungsschritten gemerkt, dass es schnell gehen kann. Daher war unsere Prämisse, sobald wir öffnen dürfen, machen wir auf“, berichtet Reime. Entsprechend sind die Vorbereitungen gelaufen und das Bilzbad war am 1. Juni startklar.

Testzentrum direkt vor Ort

Für einen Besuch ist der Nachweis eines tagesaktuellen negativen Coronatests derzeit erforderlich. Hierfür hat die sbf vor Ort ein Testzentrum gleich am Eingangsbereich im Gebäude mit dem Eduard-Bilz-Museum eingerichtet. Dort können sich alle Bürger täglich von 10 bis 18 Uhr (abhängig von der Öffnung des Bilzbades) testen lassen. Dafür ist die Krankenkassenkarte mitzubringen und 15 bis 20 Minuten Zeit einzuplanen.

Direkt am Eingang ist für jeden Bürger eine Corona-Schnellteststation eingerichtet worden
Direkt am Eingang ist für jeden Bürger eine Corona-Schnellteststation eingerichtet worden © Norbert Millauer

Ein Tisch mit Stiften und einem Packen Einwilligungserklärungen stehen vor dem Eingang. So ein Zettel muss vor einem Schnelltest ausgefüllt werden. Die Erklärung können Badbesucher bereits zu Hause von der Internetseite des Bilzbades am Computer herunterladen, ausdrucken und ausfüllen. Diese Möglichkeit sollten besonders Kinder und Jugendliche beachten. Denn, solange sie noch nicht volljährig sind, muss die Einwilligungserklärung von einem Elternteil unterschrieben werden. Liegt die Sieben-Tage-Inzidenz 14 Tage unter dem Wert von 35, entfällt voraussichtlich die Testpflicht. Reime hofft, dass diese Lockerung bald eintritt.

Maskenpflicht besteht im Testzentrum, an der Eintrittskasse, am Imbiss und in den Sanitäranlagen. Auf dem übrigen Gelände und im Wasser ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes nicht erforderlich. Mit rund 60.000 Quadratmeter Fläche bietet das Bilzbadgelände ausreichend Platz, um den Mindestabstand einzuhalten.

Badegäste können sowohl im Inselbecken als auch im Wellenbad nach Erfrischung suchen und schwimmen. Jedoch muss die Wellenmaschine vorerst stillstehen. Wegen Corona blieb sie bereits die gesamte vorige Saison aus. Denn, sobald die Glocke ertönt, stürmen erfahrungsgemäß viele Badegäste das Wellenbecken. Im Wasser dürfen aber gleichzeitig nur 50 Badende sein. Die Zunahme der Zahl der vollständig Geimpften, der Genesenen oder der Nachweis eines negativen Schnelltestergebnisses macht eine Inbetriebnahme eventuell nach einem der nächsten Öffnungs- und Lockerungsschritte möglich. Darauf setzt das sbf-Team Hoffnungen.

Neue Eintrittspreise ab dieser Saison

Der Preis für eine Tageskarte ist für Erwachsene und Kinder leicht gestiegen. Und zwar bezahlen die Großen mit 4,50 Euro 50 Cent mehr als im Vorjahr. Für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren hat sich der Eintritt von zwei auf 2,20 Euro erhöht, für alle kleiner als einen Meter ist er frei.

Die Einnahmen aus den Eintrittsgeldern decken noch nicht einmal 30 Prozent der Betriebskosten, wie Reime berichtet. Die sbf hat jedoch durch die Coronakrise mit Mehrkosten beim Badbetrieb zu kämpfen. Diese sollen mit der leichten Preissteigerung etwas abgefangen werden.

Rund 34.000 Besucher zählte das Radebeuler Freibad im vorigen Jahr. Zudem gab es rund 700 Übernachtungen auf dem im Jahr 2020 neu geschaffenen Campingplatz direkt im Badgelände. Über 40 Zelte und 20 Reisemobile finden dort Platz. Weil das Angebot sehr gut angenommen wird, ist die sbf dabei, den Platz für Caravanstellplätze zu erweitern.

Die Erdarbeiten für den neuen Caravanstellplatz sind in den letzten Zügen
Die Erdarbeiten für den neuen Caravanstellplatz sind in den letzten Zügen © Norbert Millauer

Weiterführende Artikel

Schulschwimmen wieder möglich

Schulschwimmen wieder möglich

In der Radebeuler Schwimmhalle werden Grundschulkinder wieder für das Seepferdchen fit gemacht. Vereine und Einzelpersonen müssen noch warten.

Wege verwüstet, Schlamm im Bad

Wege verwüstet, Schlamm im Bad

Nach der Sturzflut zeigt sich von Radebeul bis Moritzburg, was alles zerstört wurde. Freitag drohen weitere Gewitter.

Camping-Urlaub im Bilzbad

Camping-Urlaub im Bilzbad

Im Radebeuler Freibad gibt es seit Kurzem Zelt- und Caravanplätze. Dort kann man auch einen Wohnwagen mieten.

Bereits im November vorigen Jahres begann der Abriss von Pachthäuschen, die an der Ostseite neben dem Badgelände standen. Die Holzhütten waren rund 100 Jahre alt und in einem schlechten Zustand. Zudem waren sie stark vermüllt. Wo sie einst standen, sind nun 27 Stellplätze für Wohnmobile am Entstehen. Sie sind sechs Meter breit und zehn Meter lang, verfügen über Wasser- und Stromanschluss. In dieser Woche erfolgen die letzten Arbeiten für die Erschließung, nächste Woche beginnt das Begrünen. Rund 25.000 Euro investiert die sbf in das Erweitern ihres Campingangebots.

Neben dem Bilzbad und Campingplatz ist seit 1. Juni auch das Lößnitzbad wieder als offene Badestelle geöffnet.

www.bilzbad-radebeul.de

Mehr zum Thema Radebeul