merken
Radebeul

CDU Radebeul diskutiert über Sicherheitspolitik

Als Gesprächspartner haben die Christdemokraten einen Experten eingeladen. Mit ihm treffen sie sich zu einer Online-Konferenz. Gäste sind willkommen.

Der erfahrene Botschafter Ekkehard Brose,
Präsident der Bundesakademie für Sicherheitspolitik, steht bei der Online-Konferenz Rede und Antwort, wie Frieden gesichert werden kann.
Der erfahrene Botschafter Ekkehard Brose, Präsident der Bundesakademie für Sicherheitspolitik, steht bei der Online-Konferenz Rede und Antwort, wie Frieden gesichert werden kann. © privat

Radebeul. Ob Syrien, Irak, Afghanistan, Libyen, Russland, China - die Konfliktregionen sind auf der Erde zahlreich. Sie erinnern und gemahnen, dass Frieden in Freiheit und Wohlstand jeden Tag aufs Neue gesichert werden müssen. Darüber möchte der CDU-Stadtverband mehr erfahren und mit dem Präsidenten der Bundesakademie für Sicherheitspolitik, Botschafter Ekkehard Brose, diskutieren. Die Online-Konferenz findet am kommenden Donnerstag, 4. Februar 2021, um 19 Uhr statt. Hierzu lädt die CDU neben ihren Mitgliedern auch alle interessierten Bürger ein.

Der Diplomat Ekkehard Brose war deutscher Botschafter im Irak, arbeitete in den deutschen Vertretungen in Moskau, Brüssel und Washington, leitete die Unterabteilung Europa im Auswärtigen Amt und war Gastwissenschaftler an der Stiftung Wissenschaft und Politik für den Bereich Sicherheitspolitik. Seit 2019 leitet er die zentrale Fortbildungseinrichtung des Bundes für Sicherheitspolitik in Berlin-Schönhausen.

Anzeige
Haben Demokraten Feindbilder?
Haben Demokraten Feindbilder?

Professor Armin Nassehi der LMU München spricht in einer kostenfreien Online Diskussion am 9. März über die offene Gesellschaft und ihre Feinde.

„Wir freuen uns auf einen spannenden und anregenden Abend zu einem vitalen Thema unserer Lebenswelt – und zugleich wollen wir auch unter den Beschränkungen der Corona-Pandemie mit möglichst vielen Radebeulern im Gespräch bleiben. Haben Sie keine Scheu und nutzen Sie das neue Online-Format. Wenn es sich bewährt, werden wir es weiter ausbauen“, erklärt CDU-Stadtverbandschef Werner Glowka.

Wer an der Online-Diskussion teilnehmen möchte, muss sich bis Montag, 1. Februar 2021, anmelden. Benötigt wird die E-Mail-Adresse. Die Zugangsdaten bekommen Teilnehmer rechtzeitig vor der Veranstaltung direkt von der Bundesakademie für Sicherheitspolitik zugesandt. (SZ)

Anmeldung: [email protected]

Weitere Informationen finden Sie unter www.baks.bund.de/

Mehr zum Thema Radebeul