SZ + Radebeul
Merken

Was Radebeuls neue Drehleiter besser als die alte kann

Das neue Hubrettungsfahrzeug ist seit Monatsbeginn einsatzbereit. Es hat einiges mehr als der 24 Jahre alte Vorgänger zu bieten.

Von Silvio Kuhnert
 4 Min.
Teilen
Folgen
Stadtwehrleiter Roland Fährmann steht freudestrahlend neben der neuen (links) und alten Drehleiter vor der Wache in Radebeul-Ost. Das neue Fahrzeug bietet den Kameraden mehr Möglichkeiten der Hilfsleistung im Einsatz.
Stadtwehrleiter Roland Fährmann steht freudestrahlend neben der neuen (links) und alten Drehleiter vor der Wache in Radebeul-Ost. Das neue Fahrzeug bietet den Kameraden mehr Möglichkeiten der Hilfsleistung im Einsatz. © Norbert Millauer

Radebeul. Die Bezeichnung ist die gleiche: DLK 23-12. Gemeint sind die alte und neue Drehleiter der Radebeuler Feuerwehr. Stadtwehrleiter Roland Fährmann hat beide Fahrzeuge vor der Feuerwache in Ost nebeneinandergestellt. Das alte Fahrzeug ist seit 1998 im Dienst, das neue, Baujahr 2022, seit Beginn dieses Monats. Der Altersunterschied von rund einem Vierteljahrhundert ist nicht nur optisch auszumachen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!