Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Radebeul
Merken

Er bringt Licht ins Bühnendunkel an den Landesbühnen Radebeul

Matthias Spothelfer und seine Kollegen sorgen für stimmungsvolle Beleuchtung am Radebeuler Theater. In seiner Freizeit übt er sich als Fotograf.

 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Nomen est omen: Beleuchtungsmeister Matthias Spothelfer in der Lichtregie der Hauptbühne im Stammhaus der Landesbühnen Sachsen in Radebeul
Nomen est omen: Beleuchtungsmeister Matthias Spothelfer in der Lichtregie der Hauptbühne im Stammhaus der Landesbühnen Sachsen in Radebeul © Norbert Millauer

Von Peter Salzmann

Radebeul. Nahezu 15 Quadratmeter misst das Lichtregie-Domizil in den Landesbühnen, dem Arbeitsplatz von Matthias Spothelfer. Ihm und seinen Kollegen stehen neben dem Lichtstellpult auch zwölf Monitore zur Verfügung. Zwei rote und gelbe Lampen gehören dazu. „Der Inspizient gibt uns Zeichen, wenn wir die Bühne stimmungsvoll in Szene setzen sollen, damit Schauspieler, Sänger, Musiker und Tänzer samt Kulissen optisch wirkungsvoll ins Bild passen“, so Spothelfer. Er weiß, dass die Lichteffekte das Bühnenbild und die Akteure wesentlich unterstützen: „Mitunter kleben wir ein Kreuz auf den Bühnen-Fußboden, damit der Akteur seinen Platz für die Punktbeleuchtung nicht verpasst.“

Ihre Angebote werden geladen...