Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Radebeul
Merken

Falsche Sparkassen-Mitarbeiter betrügen Radebeulerin um 5.000 Euro

Am Telefon fragt ein Anrufer die Kontodaten der 37-Jährigen ab. Später stellt sie fest, dass Geld abgebucht wurde. Der Polizeibericht vom Wochenende.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Ein falscher Sparkassen-Mitarbeiter hat eine Radebeulerin am Telefon um mehrere Tausend Euro gebracht.
Ein falscher Sparkassen-Mitarbeiter hat eine Radebeulerin am Telefon um mehrere Tausend Euro gebracht. © Julian Stratenschulte/dpa

Radebeul. Unbekannte haben am Freitagmittag eine Radebeulerin um rund 5.000 Euro betrogen. Die 37-Jährige erhielt gegen 13 Uhr einen Anruf von einem angeblichen Sparkassenmitarbeiter. Dieser fragte ihre Kontodetails ab und verlangte die Freigabe von Überweisungen über eine Banking-App. Die Radebeulerin kam der Forderung nach. Später stellte sie fest, dass rund 5.000 Euro von ihrem Konto abgebucht worden waren. (SZ)

Diebe stehlen SUV in Glaubitz

Glaubitz. Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag in Glaubitz einen VW Touareg gestohlen. Der Wert des SUV beträgt etwa 80.000 Euro. An einem weiteren Fahrzeug scheiterten die Täter: Auf der Oststraße in Glaubitz versuchten sie, einen VW Passat zu stehlen. Dort entstand ein Schaden von etwa 100 Euro an dem Fahrzeug. (SZ)