Merken
Radebeul

Heimkindern eine Freude machen

Die Wichtelfrauen von Radebeul rufen zu Geschenkspenden auf. Es ist nicht die einzige Weihnachtsaktion.

 2 Min.
Auf dem Dorfanger Altkötzschenbroda gibt es zur Adventszeit nicht nur den Lichterpfad.
Auf dem Dorfanger Altkötzschenbroda gibt es zur Adventszeit nicht nur den Lichterpfad. © Norbert Millauer

Radebeul. Erstmals haben die Radebeuler Wichtelfeen einen Wunschbaum im Emely-Kinderladen am Dorfanger Altkötzschenbroda aufgestellt. An diesem haben 33 Kinder und Jugendliche aus dem Kinderheim des Trägerwerks Soziale Dienste in Sachsen (TWSD) an der Paradiesstraße ihre selbst geschriebenen und selbst gebastelten Wunschzettel angehängt. Die Wichtelfeen suchten Familien, die gemeinsam Lust haben, einem dieser Kinder zu Weihnachten eine Freude zu bereiten und den Wunsch zu erfüllen.

Anzeige
Die Fußballschule TeaM-Soccer entdeckt und fördert junge Kicker-Talente
Die Fußballschule TeaM-Soccer entdeckt und fördert junge Kicker-Talente

Tore schießen wie Ronaldo, dribbeln wie Messi oder unüberwindbar sein wie Neuer - Welcher Nachwuchskicker träumt nicht, ein erfolgreicher Fußballprofi zu werden?

Ohne groß Werbung für die Aktion zu machen, waren sämtliche Wunschzettel schnell abgeholt. Damit ist die Aktion aber noch nicht vorbei. Mitten im Kinderladen von Antje Kunellis ist ein großer Gabentisch aufgestellt. Zu diesem können all jene, die über den Wunschzettel hinaus den Heimkindern eine Freude bereiten wollen, Dinge bringen. Das können beispielsweise Bastelmaterial, Lichterketten, Lebkuchen oder Schokolade, Fußbälle oder Pflegeprodukte sein. Ziel ist es zudem, dass sich Spender für 33 Kuschelschäfchen finden. Diese haben innen eine Wärmflasche. Und jedes Kind soll so ein Schäfchen bekommen.

Adventskalender in Ost und West

Die Gaben können bis zum 15. Dezember 2021 im Emely-Kinderladen, Altkötzschenbroda 50, zu den Ladenöffnungszeiten vorbeigebracht werden: Montag und Sonnabend von 9 bis 12 Uhr sowie von Dienstag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr sowie 14 bis 18 Uhr, sonntags geschlossen.

Weiterführende Artikel

Ein Baum voller Kinderwünsche

Ein Baum voller Kinderwünsche

Schloss Wackerbarth sucht wieder Wichtel, um Kindern und Jugendlichen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Lichterpfad strahlt auf dem Dorfanger

Lichterpfad strahlt auf dem Dorfanger

Auch ohne Weihnachtsmarkt und Glühwein bringt die Stadt Radebeul Adventsstimmung nach Altkö. An drei Samstagen leuchten nicht nur Laternen.

Die Wichtelfrauen verweisen zudem auf die vielen Weihnachtsaktionen, die die beiden Stadtteilmanagerinnen von Radebeul-Ost und -West gemeinsam mit der Kultur- und Werbegilde in der Adventszeit und darüber hinaus ins Leben gerufen haben. So haben die Händler und Gastronomen in beiden Stadtteilen einen Adventskalender ins Leben gerufen. Jeden Tag wartet sowohl in Ost als auch in West ein Geschäft mit einer Aktion auf. Schon im Vorfeld können sich Interessierte auf der entsprechenden Internetseite informieren. (SZ/sku)

www.radebeul-gemeinsam.de

Mehr zum Thema Radebeul