merken
Radebeul

Karl-May-Museum öffnet wieder

An vier Tagen in der Woche kann das Indianermuseum in Radebeul ab Donnerstag besucht werden. Ein Anruf ist vorher erforderlich.

Der Ausstellungsraum über die Schlacht am Little Bighorn wurde neu gestaltet. Dort ist unter anderem eine Figur von Sitting Bull zu finden.
Der Ausstellungsraum über die Schlacht am Little Bighorn wurde neu gestaltet. Dort ist unter anderem eine Figur von Sitting Bull zu finden. © Norbert Millauer

Radebeul. Die sinkenden Corona-Infektionszahlen im Landkreis Meißen machen einen Besuch des Karl-May-Museums in Radebeul möglich. Voraussichtlich ab Donnerstag dieser Woche, 27. Mai 2021, werden die Villa Shatterhand, die Villa Bärenfett und der Museumspark wieder zugänglich sein, teilte am Dienstag Museumssprecher Kevin Sternitzke mit. Kleine und große Gäste müssen jedoch einige Auflagen beachten.

Vor Besuch einen Termin buchen

Wer das Indianermuseum besichtigen möchte, muss zuvor einen Besuchstermin vereinbaren. Die Terminbuchung erfolgt spätestens am Vortag des Museumsbesuchs. Sie ist ausschließlich telefonisch möglich. Wochenendtermine müssen bis spätestens Freitag 16 Uhr gebucht werden.

Anzeige
Ab auf den Grill!
Ab auf den Grill!

Klicken Sie hier und entdecken News, Tipps und Ideen zum sommerlichen Grillvergnügen in der Grillwelt von Sächsische.de!

Negativer Covid-19-Test

Besucher müssen jeweils einen tagesaktuellen amtlichen negativen Corona-Schnelltest vorweisen. Von der Testpflicht sind vollständig Geimpfte und kürzlich Genesene ausgenommen. Sie gilt ebenfalls nicht für Kinder unter sieben Jahren.

Verkürzte Öffnungszeiten und Besuchsregeln

Aufgrund der aktuellen Situation hat das Museum bis auf weiteres nur Donnerstag bis Sonntag jeweils von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Die Anzahl an Gästen im Museum sind auf 30 Personen begrenzt. Auf dem gesamten Museumsgelände ist stets darauf zu achten, dass die Mindestabstände von 1,5 bis zwei Meter eingehalten werden. In allen Gebäuden des Museums gilt zudem grundsätzlich Maskenpflicht. Ausgenommen davon sind Kleinkinder. Die Hygienemaßnahmen im gesamten Museum sind verstärkt worden. Desinfektionsspender befinden sich in allen WCs sowie an den Zugängen der Museumsgebäude.

Keine Gruppenführungen derzeit

Weiterführende Artikel

Sitting Bull kehrt ins Karl-May-Museum Radebeul zurück

Sitting Bull kehrt ins Karl-May-Museum Radebeul zurück

Von der Gipsfigur war nur noch der Kopf erhalten. Nun steht die restaurierte Häuptlingsfigur im neu gestaltenen Raum über die Schlacht am Little Bighorn.

Bis auf weiteres werden im Museum keine Führungen, museumspädagogische Programme und Veranstaltungen stattfinden. Dies gilt auch für den Erlebnisrundgang „Damals, als ich Old Shatterhand war …“. Besuche von Familien und kleinen Gruppen bis zehn Personen sind möglich, wenn die einzelnen Gruppenmitglieder die Abstands- und Maskenregeln einhalten. (SZ/sku)

Karl May Museum, Karl-May-Straße 5, 01445 Radebeul; Besucherservice: [email protected] oder Tel. 0351 8373010

www.karl-may-museum.de

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Radebeul