merken
PLUS Radebeul

Kastanien werden bei der Hoflößnitz gefällt

Ein Schädling hat Bäume an Hoflößnitzstraße und Am Goldenen Wagen befallen. Die Stadt Radebeul will eine Ausbreitung verhindern.

Ein Bakterium hat mehrere Kastanienbäume in der Nähe des Weinguts Hoflößnitz befallen.
Ein Bakterium hat mehrere Kastanienbäume in der Nähe des Weinguts Hoflößnitz befallen. © Norbert Millauer

Radebeul. In der kommenden Woche gibt es einen größeren Einsatz von Kettensägen im Radebeuler Stadtteil Oberlößnitz. Bei der Hoflößnitz müssen entlang der beiden Straßen, Am Goldenen Wagen und Hoflößnitzstraße, elf Kastanien gefällt werden. Das kündigte die Stadtverwaltung an.

Die Bäume seien krank. So weisen, von den zu fällenden Gehölzen, zwei Jungbäume schwarze, nässende Verfärbungen am Stamm auf. "Dabei handelt es sich um eine Bakterieninfektion mit Pseudomonas syringae. Dieses Bakterium führt sukzessiv zum Absterben des Baumes", informiert die Stadtverwaltung. Bei einer zusätzlichen Ortsbegehung wurden an weiteren Kastanienbäumen in der unmittelbaren Umgebung diese Symptome festgestellt. "Um die Übertragung des Bakteriums nicht weiter auszubreiten, müssen insgesamt elf weitere junge Kastanien mit Pflanzjahr 2006 und 2013 unverzüglich gefällt werden", heißt es aus dem Rathaus. Diese dringend durchzuführende Maßnahme wurde seitens der Unteren Naturschutzbehörde und des Denkmalschutzes befürwortet.

Anzeige
Virtueller Hochschulinfoabend
Virtueller Hochschulinfoabend

[email protected]! Am 18. und 20. Mai 2021 bietet die HSZG bei zwei Onlineveranstaltungen Antworten auf alle Fragen rund um ein Studium an der Hochschule Zittau/Görlitz.

Das Bakterium Pseudomonas syringae hat im Westen und Norden Deutschlands bereits ganze Baumalleen infiziert. Der Krankheitserreger führt zu einem heftigen Sterben der Kastanien und löst seltsame, aber nicht einmalige Symptome aus: Die Krone wird schütter und stirbt stückweise ab, es gibt „blutende“ Stellen an Hauptästen und dunkelbraune bis schwarze Verfärbungen an der Rinde der Bäume. (SZ/sku)

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Radebeul