Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Radebeul
Merken

Radebeul: Kunterbunter Flugverkehr in der Voliere

Gefiederte Freunde sorgen neben der Grundmühle in Radebeul für Aufsehen – doch der Papagei spricht nicht.

 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
In der Grundmühle von Christine Schenkel im Radebeuler Lößnitzgrund haben Sittiche und Papageien seit 30 Jahren ein Zuhause.
In der Grundmühle von Christine Schenkel im Radebeuler Lößnitzgrund haben Sittiche und Papageien seit 30 Jahren ein Zuhause. © Arvid Müller

Von Peter Salzmann

Radebeul. Wanderer, die durch den Hof der Radebeuler Grundmühle laufen oder das gemütliche Wirtshaus im Lößnitzgrund besuchen, verweilen vor einer Voliere, die seit 30 Jahren für Spaß und Neugier nicht nur der Kinder sorgt.

25 Wellensittiche, dazu je ein Pärchen Halsband- und Nymphensittiche, veranstalten einen kunterbunten Flugverkehr – ohne Streik; sie fliegen zuverlässig. Friedlich beieinander, ziehen, die teils quirligen Vögel, ihre Bahn quer durch die 5 mal 2 mal 2,5 Meter-Voliere, ohne ihre Artgenossen zu scheuchen. Koexistenz pur! Im Fokus der Papagei. Er blickt mit seinem farbenfreudigen Gefieder aufmerksam drein. „Aber er kann nicht sprechen“, gesteht die bodenständige Wirtin Christine Schenkel, „denn ich habe keine Zeit, dem Vogel die Sprache zu lernen.“

Ihre Angebote werden geladen...