merken
PLUS Radebeul

Mehr Mut beim Waldpark gewünscht

Die Freien Wähler rufen die Radebeuler auf, sich rege mit ihren Ideen und Vorstellungen für die Parkanlage bei der Bürgerumfrage zu beteiligen.

Schwarzes Teich ist ein zentraler Anlaufpunkt für Spaziergänger im Waldpark in Radebeul-West. Das Ufer des Gewässers soll attraktiver werden.
Schwarzes Teich ist ein zentraler Anlaufpunkt für Spaziergänger im Waldpark in Radebeul-West. Das Ufer des Gewässers soll attraktiver werden. © Arvid Müller

Radebeul. Für die Gestaltung des Waldparks rund um Schwarzes Teich hat die Stadtverwaltung Radebeul ein Konzept erstellen lassen. Dieses liegt derzeit für Anregungen und Hinweise aus der Bürgerschaft öffentlich aus. Der Ortsverband und die Stadtratsfraktion der Freien Wähler begrüßen das Engagement und rufen die Radebeuler ihrerseits zu einer großen Beteiligung auf.

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

„Nur wenn wir wissen, was die Einwohner tatsächlich wollen, können wir Maßnahmen für einen modernen, attraktiven und nachhaltigen Waldpark für die Bürger umsetzen“, sagt die Stadtratsfraktionsvorsitzende Eva Schindler. Mit dem Ergebnis aus der Öffentlichkeitsbeteiligung soll das Grundkonzept der Stadt erweitert und konkretisiert werden, so die Freien Wähler. Auf diese Weise können die verschiedenen Ideen und Bedürfnisse bei der weiteren Parkgestaltung berücksichtigt werden, damit der Waldpark für möglichst viele Nutzergruppen wieder ein attraktiver Ort in Radebeul wird.

Mountainbike-Strecke und Kulturinsel?

„Wir finden es extrem spannend, zu lesen, was den Bürgern wichtig ist“, so die Freien Wähler Radebeul. Ist es eine Kulturinsel für Veranstaltungen an Schwarzes Teich, eine Mountainbike-Strecke durch die Hügel, ein neuer Aussichtspunkt über dem Elbland, eine Liegewiese, Bankgruppen zum Klönen, kinderwagentaugliche Wege, Orte für ein Klassenzimmer im Grünen oder Laufstrecken und Bewegungsplätze mit Trimm-dich-Geräten?

„Es ist den Freien Wählern seit Längerem ein wichtiges Anliegen, den historischen Waldpark Kötzschenbroda-Oberort zu einem modernen Bürgerpark für Jung und Alt umzugestalten“, betonen Ortsverband und Fraktion. Deshalb beteiligen sie sich selbstverständlich mit ihren Ideen auch an der Bürgerumfrage und aktivieren für deren Verwirklichung zusätzlich bürgerschaftliches Engagement. So ist die Gründung eines Vereins geplant, der sich aktiv bei der Neugestaltung und Pflege der Grünanlage einsetzt. (SZ/sku)

Weiterführende Artikel

Neue Aussicht beim Wasserturm geplant?

Neue Aussicht beim Wasserturm geplant?

Ein Konzept zur Gestaltung des Waldparks liegt in Radebeul aus. In dem Paper gibt es eine Alternatividee für die gesperrte König-Friedrich-August- Höhe.

Damit Schwarzes Teich nicht stirbt

Damit Schwarzes Teich nicht stirbt

Die Freien Wähler im Stadtrat Radebeul starten eine Initiative für den Waldpark und die WSR GmbH stellt einen Antrag an die Umweltbehörde.

Wie Schwarzes Teich wieder hübsch werden soll

Wie Schwarzes Teich wieder hübsch werden soll

Die Freien Wähler Radebeul wollen einen Verschönerungsverein ins Leben rufen. Er soll nicht nur den Bereich um das Gewässer im Blick haben.

Das Waldparkkonzept liegt bis 16. Juli 2021 im Technischen Rathaus in der Pestalozzistraße 8 aus und kann auf der Internetseite der Stadt unter www.radebeul.de/Waldparkkonzept eingesehen werden. Für Fragen stehen die Mitarbeiter des Sachgebiets Stadtgrün nach Anmeldung per Telefon 0351 8311927 oder E-Mail an [email protected] zur Verfügung. Sie nehmen auch Hinweise und Anregungen entgegen.

Mehr zum Thema Radebeul