merken
Radebeul

Neue Straßensperrungen in Radebeul-West

Kraftfahrer müssen im Radebeuler Westen einige Umleitungen beachten. Eine weitere Hauptstraße ist komplett, bei einer anderen eine Fahrspur gesperrt.

Baustellen sorgen für Straßensperrungen in Radebeuls Westen.
Baustellen sorgen für Straßensperrungen in Radebeuls Westen. © SZ-Archiv

Radebeul. Seit diesem Montag ist in Radebeul die Bahnhofstraße ab der Meißner Straße in Richtung Güterhofstraße eine Einbahnstraße. Wegen der Sanierung der Gehwege steht in diesem Bereich nur eine Fahrspur zur Verfügung. Die Bahnhofstraße sei lediglich in der Nord-Süd-Richtung befahrbar, nicht jedoch von Süd nach Nord. Darauf wies zu Wochenbeginn noch einmal ausdrücklich die Stadtverwaltung hin. Diese Regelung gilt bis Ende dieses Jahres.

Weiterführende Artikel

Bahnhofstraße: Gehwege werden saniert

Bahnhofstraße: Gehwege werden saniert

Am Montag fällt der Startschuss für die Bauarbeiten in Radebeul. Das hat Folgen für den Straßenverkehr.

So rollt’s und staut’s auf der Meißner

So rollt’s und staut’s auf der Meißner

Seit Montag und noch sehr lange ist die Meißner Straße im Westen von Radebeul dicht. Zwei Umleitungen bieten sich an - mit einigen Hindernissen.

Meißner Straße ab Mai in Zitzschewig gesperrt

Meißner Straße ab Mai in Zitzschewig gesperrt

In Höhe Löma-Center bekommt die Hauptverkehrsader von Radebeul neuen Asphalt. Die Arbeiten dauern Monate.

Verkehrseinschränkungen gibt es auch auf der Umleitungsstrecke für die Baustelle auf der Meißner Straße im Stadtteil Zitzschewig. Dort ist die Hauptverkehrsader für den Verkehr in Höhe des Löma-Centers zwischen Gerhart-Hauptmann-Straße und Spitzgrundweg voll gesperrt. Zu einer Vollsperrung ist es nun ebenfalls auf der Ausweichroute über die Cossebauder Straße (Staatsstraße 84) gekommen, und zwar in Höhe der Bahnbrücke vor der Niederwarthaer Brücke. Voraussichtlich bis 10. August dieses Jahres gibt es dort kein Durchkommen mehr. Der Verkehr in Richtung Coswig wird in beide Fahrtrichtungen über die Kötitzer Straße und das interkommunale Gewerbegebiet Naundorf/Kötitz geleitet. (SZ/sku)

Anzeige
Kerngesund dank regionalem Futter
Kerngesund dank regionalem Futter

Egal ob Kleintierhalter oder Hobby-Farmer: Mit der richtigen Nahrung bereiten Ihnen Ihre Nutztiere die größte Freude.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Radebeul