merken
Radeberg

Ottendorfer Kindergarten auf Youtube

Der Waldkindergarten will mit seinen Kindern, die derzeit nicht betreut werden dürfen, auf besonders kreative Weise in Kontakt bleiben.

Die Erzieherinnen und Erzieher des Ottendorfer Waldkindergartens senden ihren Kindern eine Botschaft auf Youtube.
Die Erzieherinnen und Erzieher des Ottendorfer Waldkindergartens senden ihren Kindern eine Botschaft auf Youtube. ©  Screenshot: SZ

Ottendorf-Okrilla. Zu den vielen Nebenwirkungen von Pandemie und Lockdown gehört ja mittlerweile auch die rasende Vermehrung von Videoclips auf diversen Youtube-Kanälen. Da zeigen sich viele Zeitgenossen, etwa Künstler, Sportler, Wissenschaftler oder Otto Normalverbraucher von ihren besonders kreativen Seiten.

Die Botschaft, die dabei vermittelt wird, ist klar: Man will in diesen trüben pandemischen Zeiten nicht vergessen werden. Dachten sich auch die Erzieher und Erzieherinnen des Ottendorfer Waldkindergartens. Die, um während der Notbetreuung mit den Kindern in Kontakt zu bleiben, in den vergangenen Tagen einige lustige Clips drehten und diese ins Netz stellten, auf einem eigenen YouTube-Kanal.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Mittlerweile sind es fünf kurze Videoclips, die die Kleinen, die seit Wochen daheim sind, sicher erfreuen dürften. Kleine Filmchen, die ein wenig Kita-Atmosphäre in die Kinderzimmer transportieren. Besonders viele Aufrufe erhielt bisher der Clip #haltetdurch. Das zweiminütige Filmchen zeigt die Räumlichkeiten der Einrichtung, untermalt von Wohlfühl-Klängen. Über 400 Mal wurde er bisher angeklickt.

Und so bekommen die Kids des Waldkindergartens, in dem zu normalen Zeiten knapp 300 Kinder betreut werden, nach sieben Wochen wenigstens einen virtuellen Eindruck ihrer Einrichtung, sehen so einige der ihnen vertrauten Erzieherinnen wieder.

Weiterführende Artikel

Ottendorf bekommt wieder einen Augenarzt

Ottendorf bekommt wieder einen Augenarzt

Seit Jahren gibt es in Ottendorf-Okrilla keinen Augenarzt mehr. Nun werden bald zwei Mediziner an der Dresdner Straße tätig sein. Der Start erfolgt in zwei Stufen.

Thematisch behandeln die Clips im Übrigen all das, womit sich die Waldkindergarten-Kids ja auch in normalen Kita-Zeiten beschäftigt hätten: den Winter, das Faschingstreiben und, na klar, das Basteln. Weitere Clips sind derzeit in Planung. 49 Nutzer haben den Youtube-Kanal des Ottendorfer Waldkindergartens schon abonniert. (rk)

Mehr Nachrichten aus Radeberg und dem Rödertal lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Radeberg