merken
PLUS Radebeul

Radebeul will beim Weinfest 3G umgehen

Das Konzept für die dreitägige Sause am ersten Wochenende im Oktober steht. Es wird nicht nur auf dem Anger gefeiert.

Das Theaterkarussell ist auch in diesem Jahr wieder beim Herbst- und Weinfest dabei, bekommt aber einen neuen Standort.
Das Theaterkarussell ist auch in diesem Jahr wieder beim Herbst- und Weinfest dabei, bekommt aber einen neuen Standort. © André Wirsig

Radebeul. Bis zum diesjährigen Herbst- und Weinfest in Radebeul bleiben keine zweieinhalb Wochen mehr Zeit für die Vorbereitung. Daher haben in den vergangenen Tagen im städtischen Kulturamt die Köpfe mächtig gequalmt. Denn es galt die Frage zu klären, wie die dreitägige Sause vom1. bis zum 3. Oktober 2021 steigen soll. Nun steht das Konzept und Kulturamtsleiterin Gabriele Lorenz verriet Sächsische.de erste Details.

Anzeige
Konzerte und Rabatte bis 23 Uhr in der Centrum Galerie
Konzerte und Rabatte bis 23 Uhr in der Centrum Galerie

Zum Late Night Shopping am 1. Oktober kann man in der Centrum Galerie nicht nur tolle Schnäppchen machen, sondern auch Kultur erleben.

Ursprünglich wollte die Lößnitzstadt ihr Weinfest wieder zusammen mit dem Internationalen Wandertheaterfestival auf dem gesamten Dorfanger Altkötzschenbroda feiern. In den Vor-Corona-Jahren kamen alljährlich rund 50.000 Besucher. Damit hätte das Fest als Großveranstaltung gegolten mit folgenden Auflagen wegen der Pandemie: Zutritt nur für Geimpfte, Getestete und von einer Coronavirus-Infektion Genesene, kurz 3G-Regel; Kontakterfassung aller Besucher; das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes abseits des eigenen Platzes; sowie eine Begrenzung der Besucherzahl auf die Hälfte der vor Ort möglichen Kapazität, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz über dem Wert von 35 liegt. Der personelle und logistische Aufwand wäre immens, um diese Vorgaben zu erfüllen. Daher haben die Organisatoren des städtischen Kulturamtes jetzt ein anderes Hygienekonzept erstellt.

Mehrere Kulturinseln geplant

„Die Stadt Radebeul hat sich in Anbetracht der aktuellen Lage wie im Vorjahr für ein dezentrales Veranstaltungskonzept entschieden, das ein verkleinertes Herbst- und Weinfest auch unter Corona-Bedingungen ermöglichen soll“, teilt Kulturamtschefin Lorenz mit. Bereits im vorigen Jahr verfolgte die Stadt diese Strategie, taufte das Herbst- und Weinfest in den Weinherbst um. Die damit gemachten Erfahrungen waren laut Lorenz sehr positiv.

Straßentheater und Musik gibt es auf ausgewählten und umzäunten Veranstaltungsinseln auf dem Dorfanger sowie auf den Elbwiesen.
Straßentheater und Musik gibt es auf ausgewählten und umzäunten Veranstaltungsinseln auf dem Dorfanger sowie auf den Elbwiesen. © Norbert Millauer

Im Jahr 2020 haben Radebeuler und ihre Gäste neben dem Dorfanger Altkötzschenbroda auch auf der Hauptstraße in Radebeul-Ost sowie auf den Weingütern der Winzer gefeiert. Allerdings vermieste Wettergott Petrus am Sonnabend mit Regenwetter die Stimmung.

Die Pläne für dieses Jahr sehen wie folgt aus: „Wir haben uns gegen eine Großveranstaltung entschieden und favorisieren wie in Meißen ein Format mit Verweilinseln und Flanierzonen“, berichtet Lorenz. So werde es in Altkötzschenbroda mehrere Veranstaltungsinseln geben und die Weingüter werden wie im vorigen Jahr ihre Höfe öffnen.

Drei Veranstaltungsinseln auf dem Dorfanger

„Die Verweilinseln sind eingezäunt und die ein- und ausgehenden Besucher werden mit einem Zählsystem erfasst. Dabei darf die Zahl von 999 Besuchern nicht überschritten werden“, so Lorenz. Durch diese Lösung entfällt die 3G-Regel. Eine Maskenpflicht gilt in den Flanierbereichen nur dann, wenn der Inzidenzwert über 35 liegt.

Auf dem Dorfanger sind drei Veranstaltungsinseln geplant. Die eine liegt am östlichen Ende auf dem Platz vor der Friedenskirche. Dort wird laut Lorenz ein attraktives Musikprogramm geboten. Der zweite umzäunte Flanierbereich befindet sich am westlichen Ende des Angers im Bereich vor dem Kuffenhaus. Der programmatische Schwerpunkt liegt hier auf Sprachunterhaltung. Zudem wird dort ein alter Bekannter des Herbstfestes anzutreffen sein, und zwar Georg Traber mit seinem Theaterkarussell.

Mit Zählgeräten wird die Besucherzahl an den Eingängen zu den Verweilinseln überwacht.
Mit Zählgeräten wird die Besucherzahl an den Eingängen zu den Verweilinseln überwacht. © Norbert Millauer

Komödiantisches Theater für die ganze Familie wird im Hof Altkötzschenbroda 15 geboten. Hinter dem Gebäude lässt das Kulturamt wieder ein Hoftheater mit Bühne und Zuschauerrängen aufbauen.

Unter dem Motto Spielparadies für Kinder und Familien mit Theater und Musik steht die Veranstaltungsinsel auf der Streuobstwiese am Elberadweg. Diese war in diesem Jahr bereits bei den Karl-May-Festtagen ein Schauplatz des städtischen Veranstaltungsreigens.

Kein Eintritt auch in diesem Jahr

Nicht weit entfernt, auf der Elbwiese, ist wieder Reinhard Zabka vertreten. Der Direktor des Lügenmuseums baut am Flussufer bereits seit über 20 Jahren immer ein Holzlabyrinth zum Weinfest auf. Dieses Mal sei es kein Labyrinth, sondern eine Installation. „Lassen sie sich überraschen“, macht Lorenz neugierig. Die städtische Kulturchefin freut sich derweil bereits auf das Konzert in der Friedenskirche mit Carl Orffs Carmina Burana. Last but not least wird die Festwiese wieder zum Rummelplatz und komplettiert so die Veranstaltungsinseln in Altkötzschenbroda.

Weiterführende Artikel

Das Weinfest teilt sich auf

Das Weinfest teilt sich auf

Das Gesundheitsamt hat dem Hygienekonzept der Organisatoren zugestimmt.

Ein ganz besonderes Winzerstraßenfest

Ein ganz besonderes Winzerstraßenfest

Einlass an fünf Punkten, 3-G-Regel und Maskenpflicht: Als Modellprojekt für die Weinfeste fand das Winzerstraßenfest in Weinböhla statt.

„Wie im vergangenen Jahr erheben wir keinen Eintritt“, informiert Lorenz. Im Gegensatz zum Weinherbst 2020 sind die Hauptstraße und der Platz vor dem Kultur-Bahnhof als Veranstaltungsorte nicht dabei. Traditionell feiert Radebeul sein Herbst- und Weinfest am letzten Septemberwochenende. Wegen der Bundestagswahl am 26. September 2021 wurde es eine Woche verschoben.

Mehr zum Thema Radebeul