SZ + Radebeul
Merken

Radebeul zahlt über eine Million Euro für die Linie 4 nach

Wegen gestiegener Betriebsausgaben werden Nachzahlungen an die Dresdner Verkehrsbetriebe notwendig.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Die Straßenbahn ist eine der wichtigsten öffentlichen Transportmittel in Radebeul.
Die Straßenbahn ist eine der wichtigsten öffentlichen Transportmittel in Radebeul. © Norbert Millauer

Radebeul. Für den Betrieb der Straßenbahnlinie 4 muss die Stadt Radebeul fast 1,1 Millionen Euro zusätzlich an die Dresdner Verkehrsbetriebe überweisen. Die Summe setzt sich aus drei Teilbeträgen zusammen. Die beiden ersten für Betriebskosten und Investitionen ergeben sich für den Zeitraum von 2011 bis 2021. Für diese zehn Jahre liegt die Abschlussrechnung noch nicht vollständig vor. Doch schon jetzt zeichnen sich Mehrkosten von 614.600 Euro für Betrieb und 282.000 Euro für Baumaßnahmen am Streckennetz ab. Zudem sind die Betriebsausgaben für dieses Jahr gestiegen. Hier muss die Lößnitzstadt 187.500 Euro nachzahlen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!