merken
Radebeul

RCC bietet Schnelltests für Partygäste an

Heute soll auf dem Radeburger Markt der Start in die 65. Saison des Radeburger Karnevals erfolgen. Die Meinungen dazu sind geteilt.

Am Freitag früh wurde auf dem Radeburger Markt mit dem Aufbau des Geländes für die Open-Air-Veranstaltung begonnen.
Am Freitag früh wurde auf dem Radeburger Markt mit dem Aufbau des Geländes für die Open-Air-Veranstaltung begonnen. © Arvid Müller

Radeburg. Die Verantwortlichen des Radeburger Carnevals Club hatten lange mit einer Entscheidung für eine Veranstaltung zur Eröffnung der Fünften Jahreszeit gewartet. Als diese fiel, war nicht absehbar, dass sich die Coronalage erneut so drastisch und vor allem so schnell entwickeln würde. Eine kurzfristige Absage würde jetzt das finanzielle Aus für den Karneval in Radeburg bedeuten, denn nach der aktuellen Rechtslage gibt es dafür keinen Grund. Der Verein müsste also zu den eingegangenen Verträgen stehen und obendrein das Geld für die Tickets zurückzahlen. Denn die Veranstaltung findet im Rahmen der durch die derzeitige Coronaschutzverordnung vorgegebenen Möglichkeiten statt.

Das bekräftigt auch Radeburgs Bürgermeisterin Michaela Ritter (parteilos), die wie RCC-Präsident Olaf Häßlich in den vergangenen Tagen von zahlreichen Radeburgern zu einer Absage der Open-Air-Party auf dem Markt gedrängt worden ist. „Dafür gibt es keine Rechtsgrundlage“, so die Rathauschefin.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Weiterführende Artikel

Rabu: 999 Narren wollen auf dem Markt feiern

Rabu: 999 Narren wollen auf dem Markt feiern

Die Open-Air-Party darf am Sonnabend ohne 2- oder 3 G-Regeln stattfinden. Der Präsident des RCC hat aber einen großen Wunsch an die Besucher.

Rabu: Open-Air-Saisonstart statt Prunksitzungen

Rabu: Open-Air-Saisonstart statt Prunksitzungen

Nachdem Karneval in Radeburg im Vorjahr weder im Saal noch im Freien gefeiert werden konnte, will der RCC nun trotz Einschänkungen Vollgas geben.

Olaf Häßlich hatte bereits am Mittwoch gegenüber der SZ gesagt, dass der Verein am Einlass zum Veranstaltungsgelände kostenlose Corona-Schnelltests anbieten werde. „Es ist meine große Bitte, dass alle Besucher diese nutzen. So können wir unter den gegebenen Umständen für alle Feiernde die größtmögliche Sicherheit bieten“, bekräftigte er am Freitag.

Mehr zum Thema Radebeul