merken
Radebeul

Rathaus schränkt Besucherverkehr ein

Die Coswiger werden gebeten, Termine zu vereinbaren. Auch Kontaktdaten werden wegen der neuen Corona-Bestimmungen erhoben.

Für den Besuch des Coswiger Rathauses gelten ab 2. November coronabedingt neue Reglungen.
Für den Besuch des Coswiger Rathauses gelten ab 2. November coronabedingt neue Reglungen. © Norbert Millauer

Coswig. Ab dem 2. November muss das Coswiger Rathaus den Besucherverkehr aufgrund der neuen Corona-Bestimmungen weiter einschränken. Die Stadtverwaltung bittet daher die Bürger, von nicht zwingend notwendigen Besuchen abzusehen. „Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen weiter per Telefon oder E-Mail zur Verfügung“, heißt es in einer Mitteilung. „Sofern das Rathaus persönlich aufgesucht werden muss, sollte unbedingt vorher ein Termin vereinbart werden.“

Folgende Möglichkeiten stehen dafür zur Verfügung: mit dem Bürgerbüro über die Online-Terminvergabe auf www.coswig.de, per E-Mail an [email protected] oder per Telefon unter 03523 66330. Es können aber auch die Fachabteilungen direkt per E-Mail oder Telefon kontaktiert werden. Die Ansprechpartner und Telefonnummern können auf www.coswig.de/de/stadtverwaltung.html abgerufen werden.

Anzeige
Bessere Noten mit Nachhilfe
Bessere Noten mit Nachhilfe

Gleich zwei in Dresden ansässige Anbieter bieten Nachhilfe-Komplettlösungen für Lernende und ihre Familien.

Beim Betreten des Rathauses müssen sich alle Besucher zwingend am Empfang im Bürgerbüro melden. Dort erhalten sie ein Formular zu Erhebung der Kontaktdaten. Von der Datenerhebung sind lediglich Personen mit kurzen Anfragen und Informationen am Infotresen ausgenommen.

Ab Montag bleiben die Bibliothek und das Museum geschlossen.

Im Rathaus gilt während der Öffnungszeit eine generelle Maskenpflicht. Besuchern ohne Mund-Nasen-Bedeckung kann der Zugang zum Gebäude verweigert werden, heißt es weiter. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Radebeul