Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Radebeul
Merken

Stadt warnt vor Astbruch und Baumsturz in Radebeuls Wäldern

Regenwasser ist noch nicht in die tiefliegenden Bodenschichten vorgedrungen. Die Wurzeln alter Laubbäume stehen immer noch im Trockenen. Das birgt Gefahren.

Von Silvio Kuhnert
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Große Stämme von umgestürzten Bäumen liegen im Radebeuler Fiedlergrund. Totholz ist auch in anderen Waldbereichen und Kerbtälern ein Problem.
Große Stämme von umgestürzten Bäumen liegen im Radebeuler Fiedlergrund. Totholz ist auch in anderen Waldbereichen und Kerbtälern ein Problem. © Arvid Müller

Radebeul. Wälder laden immer wieder zu Sparziergängen ein, besonders im Frühling. Die Natur erwacht, die Blätter werden jeden Tag größer und leuchten in einem frischen und jungen Grün. Zudem blüht es. Die weißen und rosafarbenen Kerzen der Kastanien sind beispielsweise aktuell eine Augenweide.

Ihre Angebote werden geladen...