Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Radebeul
Merken

Zeitreise durch die Kunstgeschichte

In der Volkshochschule in Radebeul hält die Kunst- und Kulturexpertin Marianne Risch-Stolz regelmäßig Vorträge, ihr nächster handelt vom Symbolismus.

Von Silvio Kuhnert
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Kunstreferentin Marianne Risch-Stolz sprach im Februar im Kultur-Bahnhof über Paul Cézanne. Leben und Werk des französischen Malers war auch Thema ihres ersten Vortrages vor drei Jahren in Radebeul.
Kunstreferentin Marianne Risch-Stolz sprach im Februar im Kultur-Bahnhof über Paul Cézanne. Leben und Werk des französischen Malers war auch Thema ihres ersten Vortrages vor drei Jahren in Radebeul. © Norbert Millauer

Radebeul. Wenn Marianne Risch-Stolz zu einem Vortrag der Kunstgeschichte in die Stadtbibliothek in Radebeul-Ost lädt, kann sie sich immer einer treuen Zuhörerschaft gewiss sein. "Sie nimmt einen zu einer Zeitreise durch die Kunst vom 16. Jahrhundert bis heute mit. Ihre Vorträge sind sehr informativ. Sie erläutert viele Hintergründe zu den Stilepochen und zeigt in Bildern viele Details zu Symbolen und Farben", schwärmt beispielsweise Karola Siegert. Die Weinböhlaerin fährt regelmäßig mit einer Freundin nach Radebeul, um der promovierten Kunsthistorikerin zu lauschen.

Ihre Angebote werden geladen...