SZ + Radebeul
Merken

Wackerbarth knipst wieder die Lichter an

Zudem gibt es wieder Glühwein. An den Wochenenden öffnet das Staatsweingut in Radebeul seine Außengastronomie für 2G und mit Online-Ticket.

Von Silvio Kuhnert
 1 Min.
Teilen
Folgen
In der barocken Anlage leuchtet der Lichterschmuck wieder komplett
In der barocken Anlage leuchtet der Lichterschmuck wieder komplett © Arvid Müller

Radebeul. Mit den Lockerungen der neuen sächsischen Corona-Schutzverordnung öffnet Schloss Wackerbarth wieder von Freitag bis Sonntag seine Außengastronomie. "An diesen Tagen ist die barocke Anlage ebenfalls vollständig beleuchtet", teilte Wackerbarth-Sprecher Martin Junge am Mittwoch mit. Wegen des Teillockdowns im Gastronomie- und Freizeitbereich war der Lichterschmuck seit Ende November 2021 reduziert und der Glühweinstand blieb geschlossen.

Gasthaus wegen Renovierung geschlossen

Nun öffnet Schloss Wackerbarth am 14. Januar wieder. Das gastronomische Angebot steht von Freitag bis Sonntag jeweils in der Zeit von 15 bis 19.30 Uhr zur Verfügung. Für den Zugang wird ein Online-Ticket benötigt. Dieses bietet das Staatsweingut ausschließlich über seine Webseite an. Der Eintritt beträgt fünf Euro pro Person, für Kinder bis sechs Jahre ist dieser frei. Es gilt die 2G-Regelung, Zugang nur für Geimpfte und Genesene.

Das Gasthaus von Schloss Wackerbarth hat aufgrund von Renovierungsarbeiten bis Ende Januar geschlossen. Der Gutsmarkt ist mit den für den Lebensmittelhandel bekannten Zugangsbeschränkungen täglich geöffnet. Das Testzentrum auf dem Parkplatz an der Wackerbarthstraße öffnet täglich von Montag bis Sonntag von 12 bis 19.30 Uhr.

ticket.schloss-wackerbarth.de