SZ + Radebeul
Merken

Radebeul: Wie es mit dem Ausbau des Augustuswegs weitergeht

Die Stadt plant den nächsten Bauabschnitt. Doch bevor Bauleute anrücken, hat ein anderes Straßenprojekt Vorrang.

Von Silvio Kuhnert
 4 Min.
Teilen
Folgen
In Höhe der Hausnummer 75 verengt eine Grundstücksmauer die Fahrbahn des Augustuswegs. Die Stadt schmiedet Pläne, wie dieses Nadelöhr beseitigt werden kann.
In Höhe der Hausnummer 75 verengt eine Grundstücksmauer die Fahrbahn des Augustuswegs. Die Stadt schmiedet Pläne, wie dieses Nadelöhr beseitigt werden kann. © Norbert Millauer

Radebeul. Auf dem Augustusweg in Radebeul wird derzeit zwischen Wettinstraße und Fichtestraße gebaut. Wenn alles nach Plan läuft, kommen die Bauarbeiten Mitte Dezember dieses Jahres zum Abschluss und der voll gesperrte Abschnitt ist für Kraftfahrer wieder frei. Allerdings kündigt sich bereits die nächste Sperrung des Straßenzugs im Stadtteil Oberlößnitz an. Denn auf dem Augustusweg war es noch nicht die letzte Baustelle. „Was in der Erde liegt, ist dringend zu erneuern“, sagt Baubürgermeister Jörg Müller (parteilos).

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!