merken
PLUS Radebeul

Wo es Blumen zum Valentinstag gibt

Wer in Radebeul nach einem schönen Blumenstrauß für seine Liebste sucht, muss mitunter bis diesen Mittwochabend bestellen.

Floristin Beatrice Wagner bindet im Großmarkt der Sächsischen Jungpflanzen Genossenschaft nach Kundenwunsch Blumensträuße. Dafür steht ihr eine bunte Auswahl an Schnittblumen zur Verfügung.
Floristin Beatrice Wagner bindet im Großmarkt der Sächsischen Jungpflanzen Genossenschaft nach Kundenwunsch Blumensträuße. Dafür steht ihr eine bunte Auswahl an Schnittblumen zur Verfügung. © Arvid Müller

Radebeul. Für manch Verliebten ist der Valentinstag wohl der romantischste Tag des Jahres. Andere dagegen sind davon überzeugt, dass dieser Tag eine Erfindung der Floristen ist, um den Verkauf von Blumen zu befördern. Diese Verschwörungserzählung gehört wohl der Vergangenheit an.

Denn vom harten Lockdown sind seit Mitte Dezember vorigen Jahres auch die Blumengeschäfte betroffen. Und so werden seit Wochen liebevoll sowie handwerklich und kunstvoll gebundene Sträuße vermisst, nicht nur als Geschenk zum Valentinstag am kommenden Sonntag für den Liebes- und Lebenspartner, sondern auch als bunter Gruß zum Geburtstag oder als Farbtupfer in der Wohnung, in der ansonst recht grauen, derzeit jedoch sehr weißen, kalten Jahreszeit.

Anzeige
Vernünftige Rendite statt 0 % Zinsen
Vernünftige Rendite statt 0 % Zinsen

Geld anlegen. Klassische Zinsen kassieren. Das ist auf absehbare Zeit schwierig. Mit MeinInvest investiert man in die Zukunft!

Was sicher nicht alle wissen, trotz Lockdowns gibt es Blumensträuße bei gelernten und erfahrenen Floristen in der Lößnitzstadt zu kaufen. So hat beispielsweise die Sächsische Jungpflanzen Genossenschaft ihren Markt in der Kötzschenbrodaer Straße 64 regulär geöffnet - an Wochentagen von 8 bis 18 Uhr und am Sonnabend von 8 bis 12 Uhr. Als selbstproduzierender Gartenbaubetrieb ist das erlaubt. Zum Sortiment gehören auch Schnittblumen verschiedener Sorten wie Rosen, Gerberas, Lilien und Frühblüher wie Narzissen und Freesien. Wer einen speziellen Wunsch hat, kann bis Donnerstag noch bestellen.

Floristen bieten Lieferservice an

Bis spätestens Donnerstag nimmt ebenfalls Andrea Götz vom Blumenlädchen in Lindenau noch Bestellungen entgegen. Die Floristin bietet seit dem Lockdown einen Lieferservice an. Sowohl per Telefon unter 0351 8336153 oder E-Mail an [email protected] kann man in ihrem Geschäft, Moritzburger Straße 82, Wünsche aufgeben.

Einen Lieferservice hat auch Rika Zeidler von Rika’s Blumenwelt, Meißner Straße 337, im Angebot. Da sie nur bestellte Ware im Großmarkt besorgt, muss sie bis diesen Mittwoch 18 Uhr wissen, zu wem sie am Sonnabend einen Strauß bringen soll - Telefon 0351 8300223.Bereits auf Verdacht vorbestellt hat Simone Däbler vom Florilegium, Kötitzer Straße 61. Darunter sind beispielsweise 40 Rosen, von denen schon zehn reserviert sind. Auch sie nimmt für Liefertermin Sonnabend noch bis diesen Mittwoch Bestellungen unter 0351 8336992 an.

Frühblüher wie Tulpen und Narzissen, Rosen und einige gebundene Sträuße bietet der Hofladen Gartenbau Reiche auf dem Dorfanger Altkötzschenbroda 45 während seiner Öffnungszeiten (Mo.-Fr. 9-18 Uhr; Sa. 8.30-11.30 Uhr) an. Nur Tulpen gibt es im Hofladen der Gärtnerei Findeisen an der Scharfen Ecke, Kaditzer Straße 3 (Di.-Fr. 8-18 Uhr, Sa. 8-12 Uhr, zu kaufen.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Radebeul