merken
Radebeul

Exhibitionist gestellt

Der Mann war am Frauenteich in Berbisdorf aufgefallen.

Symbolfoto
Symbolfoto © Symbolbild: Rene Meinig

Radeburg. Die Polizei in Meißen ermittelt derzeit gegen einen 49-jährigen Deutschen wegen exhibitionistischer Handlungen. Eine 47 Jahre alte Frau hatte sich bei den Beamten gemeldet und berichtet, dass sie am Frauenteich im Ortsteil Berbisdorf saß, als der Mann sich direkt vor ihr auszog und an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Die alarmierten Polizisten stellten den Mann und fertigten die entsprechende Anzeige. (SZ)

Anzeige
Das SHK-Handwerk ist seine Passion
Das SHK-Handwerk ist seine Passion

Lukas Kurz ist vor allem von der modernen Technik und den handwerklichen Herausforderungen in seinem Beruf fasziniert.

Tatverdächtiger nach Flaschenwurf gefasst

Meißen. Am Montagabend wurde ein 43 Jahre alter Mann gestellt, der zuvor eine Glasflasche auf eine Personengruppe geworfen hatte. Der Isländer warf die Flasche von der Eisenbahnbrücke auf die darunter befindlichen Personen, traf aber nicht. Er wurde in der Folge von der Gruppe verfolgt, auf dem Neumarkt gestellt und an die alarmierten Polizisten übergeben. Gegen ihn wird nun wegen versuchter Körperverletzung ermittelt. (SZ)

Moped-Fahrschüler tödlich verunglückt

Elsterwerda. Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich am Montagnachmittag auf der B 169 zwischen Elsterwerda und Kahla: Ein 15-jähriger Fahrschüler fuhr mit dem Moped aus noch ungeklärter Ursache auf ein am rechten Fahrbahnrand stehendes Abschleppfahrzeug mit eingeschalteter Warnblinkanlage auf. Der Jugendliche erlag trotz umgehend eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Zur Klärung der Unfallumstände wurden durch die Polizei Sachverständige der Dekra hinzugezogen. Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße bis gegen 19.40 Uhr voll gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. Die Ermittlungen zu dem Unfallgeschehen dauern an. (SZ)

In die Kasse gegriffen

Nossen. Aus der Ladenkasse haben Unbekannte am Montagmittag rund 250 Euro aus gestohlen. Ein vermeintliches Pärchen hatte die Verkäuferin vor dem Laden am Markt angesprochen und in ein Gespräch verwickelt. Währenddessen begab sich ein Mann in das Geschäft und entnahm das Bargeld aus der Kasse. In einem weiteren Geschäft am Markt hatten die Täter zuvor bereits versucht die Verkäuferin abzulenken. Dabei wurde aber nichts gestohlen. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Diebstahls aufgenommen. (SZ)

Bierkühler gestohlen

Wülknitz. Unbekannte haben in der Nacht zu Montag von einem Grundstück an der Bahnhofstraße im Ortsteil Lichtensee einen Bierkühler gestohlen. Das Gerät hat einen Wert von etwa 650 Euro. Die Polizei ermittelt. (SZ)

Mehr zum Thema Radebeul