Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Radebeul
Merken

Das Rezept einer Radebeuler Ärztin, die mit über 80 noch immer praktiziert

Heidelore Geistlinger prägt mit ihrer Begeisterung für Eduard Bilz die Region und wurde nun mit dem Sächsischen Verdienstorden ausgezeichnet. Die aktive Ärztin verrät, wie sie zur Naturheilkunde kam und wie jeder sein Leben ein kleines bisschen gesünder gestalten kann.

Von Lucy Krille
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der Bilz-Rundweg am von ihr gegründeten Kurhaus im Lößnitzgrund ist Heidelore Geistlinger besonders wichtig. Denn Stillstand ist ein Fremdwort für die frisch gebackene Verdienstordenträgerin.
Der Bilz-Rundweg am von ihr gegründeten Kurhaus im Lößnitzgrund ist Heidelore Geistlinger besonders wichtig. Denn Stillstand ist ein Fremdwort für die frisch gebackene Verdienstordenträgerin. © Arvid Müller

Radebeul/Moritzburg. Heidelore Geistlinger hebt ein Bein und schwingt es vor und zurück. "Viele könnten ihre Knie so besser bewegen, wenn sie das regelmäßig machen", sagt die Ärztin. Sie steht in ihrer Praxis im Kurhaus im Lößnitzgrund zwischen Moritzburg und Radebeul und dreht nun den Kopf ganz weit nach links und rechts. Diese kleinen Übungen hätten eine große Wirkung, wenn man sie "mit eiserner Strenge" macht, ist sich Geistlinger sicher.

Ihre Angebote werden geladen...