merken
PLUS Radebeul

Schloss Wackerbarth Radebeul lässt nur mit Maske rein

Ein Besucher mit Rezept und Attest wurde abgewiesen. Der Weingutsprecher sagt, warum.

Am Wackerbarth-Eingang der Hinweis auf die Hygieneregeln im Gut. Das Markt-Geschäft ist weiterhin geöffnet.
Am Wackerbarth-Eingang der Hinweis auf die Hygieneregeln im Gut. Das Markt-Geschäft ist weiterhin geöffnet. © Arvid Müller

Radebeul. Vor gut einer Woche wollte sich SZ-Leser Klaus Hauswald aus Coswig gemeinsam mit seiner Frau die Lichterwelt auf Schloss Wackerbarth anschauen. Doch das wurde ihm verwehrt. Hauswald: „Ich habe ein ärztliches Attest und auch ein Rezept, das ich immer mit mir führe, wonach ich wegen gesundheitlicher Einschränkungen keine Maske tragen muss.“ Vom Sicherheitsdienst am Eingang zum Gelände sei der Coswiger streng abgewiesen worden. Zu dieser Zeit seien auch nur wenige Leute auf dem Gelände gewesen, also auch wenig Gefahr der Ansteckung, so Klaus Hauswald. Er fühle sich damit diskriminiert.

Weiterführende Artikel

Weihnachtsbaum voller Wünsche

Weihnachtsbaum voller Wünsche

Kinder und Jugendliche aus Radebeul haben einen Baum mit Wunschzetteln auf Schloss Wackerbarth geschmückt. Sie hoffen auf fleißige Wichtel.

Wackerbarth macht die Lichter aus

Wackerbarth macht die Lichter aus

Das Staatsweingut in Radebeul schließt auch den Außerhausverkauf aus der Bude. Der Markt bleibt offen. Als Grund werden die Hygieneeinschränkungen genannt.

Auf die Nachfrage beim Staatsgut hieß es von Pressesprecher Martin Junge: „Wir halten uns strikt an die Hygieneregeln des Landes Sachsen. Demnach lassen wir nur Bürger, die eine Maske tragen, auf unser Gelände.“ Junge sagte, dass er mit Herrn Hauswald telefoniert und versucht habe, ihm die Situation zu erklären. Aber es bleibe in jedem Fall bei der Maskenpflicht auf dem Staatsweingut.

Oppacher Mineralquellen
Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!
Genieß‘ die Heimat mit Oppacher!

Oppacher füllt Heimat in Flaschen ab und überzeugt seine Kunden mit regionalem Mineralwasser in ausgezeichneter Qualität.

Mittlerweile hat Wackerbarth die Lichter abgeschaltet und den Außerhausverkauf eingestellt. Der Markt ist aber noch geöffnet und mit Maske betretbar. Junge bittet darum, im Gelände eine Maske zu tragen, auch ohne Kontrolle.

Mehr zum Thema Radebeul